"Carmushka" kann sich endlich auf die Geburt freuen

Köln - Die hochschwangere Influencerin Carmen Kroll (27) alias "Carmushka" gibt in ihrer aktuellen Instagram-Story einen ganz privaten Einblick in ihre Gefühlslage - und macht ein Geständnis: Zu Beginn der Schwangerschaft überlagerte ein anderes Gefühl die Vorfreude auf ihr Baby. 

Influencerin Influencerin Carmen Kroll (27) alias "Carmushka" hat die Panik vor der Geburt überwunden.
Influencerin Influencerin Carmen Kroll (27) alias "Carmushka" hat die Panik vor der Geburt überwunden.  © Instagram/Carmushka

Kurz vor der Geburt spricht "Carmushka" ganz offen zu ihren 985.000 Tausend Fans auf Instagram.

Die Vorfreude auf ihr Baby ist inzwischen riesig, doch die Influencerin gibt zu, dass ihre Emotionen während der Schwangerschaft manchmal ganz schön durcheinander gerieten: "Es war ein Auf und Ab der Gefühle."

Die schöne Kölnerin gesteht ihren Followern, dass es ihr am Anfang der Schwangerschaft zunächst nicht gut ging: 

"Die Angst vor der Geburt hat mich mental total eingenommen. Ganz am Anfang der Schwangerschaft überkamen mich kurzzeitig Panikattacken, wenn ich an die Geburt gedacht habe. Ich konnte die Schwangerschaft am Anfang echt wenig genießen."  

Inzwischen ist die hübsche Fashionista der Geburt ihres Babys gegenüber aber komplett positiv eingestellt, wie sie selbst sagt: 

"Ich vertraue meinem Körper und freue mich einfach so auf dieses Erlebnis." 

In ihrer aktuellen Instagram-Story richtet die Influencerin Carmen Kroll (27) alias "Carmushka" ehrliche Worte an ihre Follower.
In ihrer aktuellen Instagram-Story richtet die Influencerin Carmen Kroll (27) alias "Carmushka" ehrliche Worte an ihre Follower.  © Instagram/Carmushka

"Carmushka" litt früher an Pantikattacken

Die Influencerin litt jahrelang an starken Panikattacken, wie sie selbst sagt und ist mit der Thematik immer offen umgegangen.  

In ihrer aktuellen Story erzählt die Schönheit, dass sie die negativen Gefühle gegenüber der Geburt überwunden habe, indem sie sich intensiv mit dem Thema auseinandergesetzt hat. 

"Ich habe dann angefangen, mir Videos von Geburten anzuschauen, über Geburten zu lesen, all so Sachen. Dann habe ich aber gemerkt, dass mich das irgendwie noch mehr beunruhigt und vor allem verunsichert. Und dann bin ich Gott sei Dank auf das Thema 'Hypnobirthing' gestoßen."

"Hypnobirthing" ist eine schmerzfreie Geburt unter Hypnose, bei der Frauen Entspannungs-, Meditations- und Visualisierungstechniken an die Hand gegeben werden, die ihnen die Angst und den Schmerz nehmen sollen.

"Ich hab nur das Buch gelesen, dazu Meditationen und Hypnosen gemacht. Ich fühle mich wie ausgewechselt, das hätte ich mir so nie gedacht", sagt "Carmushka" über ihre Erfahrungen mit der Technik.  

Und inzwischen freut die Bloggerin sich sogar auf die Senkwehen, wie sie in der Story verrät. Wann genau der Nachwuchs das Licht der Welt erblickt, weiß die "Mommy to be" selbst noch nicht genau. Lange wird es aber wohl nicht mehr dauern. 

"Hypnobirthing" half der schwangeren Influencerin Carmen Kroll (27) alias "Carmushka", ihre Angst vor der Geburt zu überwinden.
"Hypnobirthing" half der schwangeren Influencerin Carmen Kroll (27) alias "Carmushka", ihre Angst vor der Geburt zu überwinden.  © Instagram/Carmushka

Carmen gehört mittlerweile zu den bekanntesten Influencerinnen in Deutschland. Sie ist nicht nur auf ihrem eigenen Fashion-Blog und bei Instagram aktiv, sie arbeitet auch als Unternehmerin und ist Mitbegründerin des Labels "Oh April". 

Titelfoto: Instagram/Carmushka (Montage)

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0