Cathy Lugner wettert gegen "Black Lives Matter"-Demos während Corona

Berlin - Demonstrationen während der Coronakrise - eine durchaus umstrittene Thematik. Auch Model Cathy Lugner hat dazu eine deutliche Meinung.

Cathy Lugner (30) teilt auf Instagram ihre Meinung zu Demonstrationen während der Corona-Krise.
Cathy Lugner (30) teilt auf Instagram ihre Meinung zu Demonstrationen während der Corona-Krise.  © Instagram/cathy.lugner

In ihrer Instagram-Story bezieht sie zur Nachricht eines Fans Stellung, welcher sich über die Kritik an den Anti-Corona-Demos am Wochenende in Berlin echauffiert. Rund 20.000 Menschen gingen für die Abschaffung der Hygiene-Maßnahmen auf die Straße.

Für den aufgebrachten Instagram-User unbegreiflich, schließlich hätte bei den "Black Live Matter"-Demos "auch keiner gemeckert über Abstand und anderen Mist".

Die 30-Jährige, selbst gelernte Krankenschwester, pflichtet ihm dabei ein Stück weit bei.

"Demonstrieren - ja! Aber bitte nicht mitten in einer Pandemie. Was bringt es, um Arbeitsplätze und Wirtschaft Angst zu haben, aber im gleichen Atemzug zu Tausenden von Menschen auf die Straße zu gehen - ohne Abstand oder Maske", ärgert sich die Berlinerin. 

"Wieso waren die Werte gesunken? Weil wir uns an Regeln gehalten haben! Wieso sprießen sie wieder in die Höhe? Weil jetzt jeder wieder macht, was er/sie will und unvorsichtig ist! Weil man mit Hunderten von Menschen hemmungslos feiert - ohne Hygiene-Richtlinien einzuhalten!"

Cathy Lugner: "Wer das jetzt macht, hat meiner Meinung nach 'ne Schraube locker"

Besonders Demonstrationen sind der Ex von Richard Lugner (87) ein Dorn im Auge. "JETZT zu demonstrieren - sorry, aber ist das Verantwortungsloseste ever! Denn wir haben alle die Verantwortung auch anderen Menschen gegenüber - unseren Kindern, Eltern, Großeltern", stellt sie klar. "Und wie hoch ist wohl das Risiko um einen erneuten Lockdown, wenn sich Tausende von Menschen auf einem Fleck tummeln?! (Dann auch noch ohne Maske) Sorry, aber wer das jetzt macht, hat meiner Meinung nach 'ne Schraube locker."

"Mit dem Kopf durch die Wand" sei in Cathys Augen aktuell nicht der richtige Weg, um gegen Missstände zu protestieren. Ob ihre Fans diesen Standpunkt teilen, bleibt wohl abzuwarten.

Titelfoto: Instagram/cathy.lugner

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0