Influencerin Charlotte Weise will keine weiteren Follower haben! Das ist der Grund

Hamburg/Spanien - Influencerin Charlotte Weise (28) hat genug! Anders als für ihre Berufsgruppe üblich, will die 28-Jährige ihre "Community" nicht weiter vergrößern.

Auch mit "Hate" muss Charlotte Weise (28) umgehen. (Fotomontage)
Auch mit "Hate" muss Charlotte Weise (28) umgehen. (Fotomontage)  © Screenshot/Instagram/charlotte_weise

Rund 154.000 Follower hält Charlotte Weise regelmäßig auf Instagram auf dem Laufenden. Stellt neue Produkte vor, spricht über Themen, die sie bewegen: Veganismus, fairer Handel, Sex und "Body Positivity". Damit trifft sie bei vielen Menschen einen Nerv. Ihre Followerschaft wächst und wächst.

"Meine Community (also ihr😛🥰) ist sehr aktiv und ich habe permanent Kontakt zu so vielen tollen Menschen, die meine Ansichten teilen und mir teilweise sehr ähnlich sind", schwärmt die 28-Jährige in einem neuen Post.

Allerdings bekommt sie nicht nur positives Feedback. Immer wieder wird die junge Frau auch mit Hasskommentaren und persönlicher Kritik belästigt. Genau das sei auch der Grund, warum sie mit ihrem Instagram-Kanal nicht mehr weiter wachsen will, erklärt sie.

Vanessa Mai: "Und dafür so ein Aufriss?!" Vanessa Mai und Sido blamieren sich bei Duett
Vanessa Mai "Und dafür so ein Aufriss?!" Vanessa Mai und Sido blamieren sich bei Duett

Sie weiß aus eigener Erfahrung: "Umso mehr Follower, umso mehr Hate! (...) Deshalb hätte ich nichts dagegen einfach euch zu behalten und erstmal nicht mehr zu wachsen."

Ein Beispiel zeigte sie am Sonntag in ihrer Story. Ungefragt ließ sich ein "Follower" über Charlotte Weises Beziehung zu ihrem älteren Freund Felix Adergold aus. "14 Jahre älter, musst ihn später pflegen (...) Naja musst du wissen, sieht eher aus wie Dein Vater."

Ihre derzeitige Reichweite würde ihr genügen, "da ich so viel bewegen kann (...) aber trotzdem noch den privaten Umgang mit euch haben kann!" Das ist ihr offenbar besonders wichtig.

Charlotte Weise auf Instagram

Charlotte Weise und Felix Adergold

Charlottes Siegeszug auf Instagram

Charlotte Weise kam erst recht spät mit der Social-Media Plattform Instagram in Kontakt, verriet die Influencerin jetzt. Zuerst habe sie "nie den Sinn darin gesehen".

Erst mit ihrem Freund und Model Felix Adergold meldete sie sich 2015 auf der Plattform an. Grund war damals ein Booker, der dem Model diesen Schritt dringend empfahl.

Da zu zweit so einiges besser ist, meldete sich das Paar gemeinsam an. "Zu zweit war es einfacher, sich gegenseitig zu fotografieren und zu motivieren", erklärt die Influencerin. "Ich habe mein vegetarisches Essen gezeigt, meine Tanzworkouts, meine Hulahoop Minuten, Lübeck und es kamen immer mehr Menschen dazu."

Nach einigen Events wurden immer mehr Firmen auf Charlotte Weise aufmerksam. "Irgendwann hat mich das erste Management gefragt und so ging alles seinen Lauf", fasst die 28-Jährige ihre Karriere zusammen.

Mittlerweile lebt sie seit drei Jahren von Social Media und ist dafür sehr dankbar.

Titelfoto: Screenshot/Instagram/charlotte_weise

Mehr zum Thema Charlotte Weise: