Raul Richter in der Corona-Krise: "Mich plagen Existenzängste!"

Berlin - Die Ausbreitung des neuartigen Coronavirus lässt derzeit Millionen Menschen weltweit um ihre Existenzen bangen. Auch Ex-GZSZ-Star Raúl Richter bleibt von diesen Sorgen nicht verschont.

Auch Raúl Richter (33) und seine Freundin Vanessa Schmitt (24) lässt die Corona-Krise nicht kalt.
Auch Raúl Richter (33) und seine Freundin Vanessa Schmitt (24) lässt die Corona-Krise nicht kalt.  © Instagram/raulrichter

"Also in allen künstlerischen Tätigkeiten - Schauspielerei, Moderation, Synchron - bin ich komplett arbeitslos", gibt der 33-Jährige im Interview mit RTL zu. "Klar, ich habe gespartes Geld, wo ich notfalls ran muss, aber auch mich plagen Existenzängste."

Sein Lichtblick: Der Berliner hat sich bereits vor vier Jahren mit einem Online-Blumenlieferdienst selbstständig gemacht. Da stationäre Floristen ihre Läden schließen mussten und viele Menschen ihre Liebsten nicht mehr persönlich besuchen können oder dürfen, steigt die Nachfrage im Online-Geschäft. 

Ein Gutes hat die Corona-Krise aber für den Schauspieler: mehr Zeit mit seiner schönen Freundin Vanessa Schmitt (24). 

Und die scheint Raúl auch ausgiebig nutzen zu wollen. "Kinder können wir jetzt ja machen!", neckt er die Influencerin.

Die wiederum tut den Einfall ihres Liebsten lachend mit einem "Ja, ja - Cut!" ab. Doch wer weiß, vielleicht sorgt die Krise ja am Ende trotzdem für ein Happy End im Hause Richter/Müller.

Titelfoto: Instagram/raulrichter

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0