Daniela Katzenberger macht Corona-Ausgangssperre verrückt: "Alles Scheiße!"

Mallorca/Ludwigshafen am Rhein - Lagerkoller bei Daniela Katzenberger!

Katzenberger musste aufgrund des Coronavirus einen Shitstorm hinnehmen, als Fans sich über ein Bild echauffierten, das Töchterchen Sophia mit ihrer Oma beim Kuscheln zeigt. (Fotomontage)
Katzenberger musste aufgrund des Coronavirus einen Shitstorm hinnehmen, als Fans sich über ein Bild echauffierten, das Töchterchen Sophia mit ihrer Oma beim Kuscheln zeigt. (Fotomontage)  © Screenshot Instagram/danielakatzenberger

Die 33-Jährige meldete sich am Dienstag in einer Instagram-Story bei ihren über 1,8 Millionen Followern und berichtete von ihrem Leben... in den eigenen vier Wänden.

"Ich hoffe, ihr seid alle gesund. Uns geht es so weit gut, wir sitzen halt daheim rum, und man kriegt so langsam das Gefühl, man muss seinen Schlafanzug gar nicht mehr ausziehen", so die Kult-Blondine, die einen rosafarbenen Schlafanzug trägt.

Auf Mallorca wurden im Zuge der weltweiten Corona-Krise ebenfalls drastische Einschnitte vorgenommen, was das öffentliche Leben betrifft. "Wir dürfen zwar in den Supermarkt und die Apotheke und so, aber selbst da wird scharf von der Polizei kontrolliert. Teilweise wird man angehalten und gefragt, wo man hingeht", berichtete die Kult-Blondine.

Würde sie beispielsweise privat zu ihrer Mutter Iris Klein fahren, die lediglich eine halbe Stunde von ihr entfernt lebt, und rasselt dabei in eine Polizeikontrolle, müsste sie ein Strafgeld zahlen. "Die sind da radikal", so Katzenberger. "Auch Jogger werden angehalten und müssen wieder heim. Man ist so ein bisschen gefangen."

Daniela Katzenberger macht mit Klopapier auf Gollum

Daniela Katzenberger macht der Lagerkoller aufgrund des Coronavirus völlig verrückt. (Fotomontage)
Daniela Katzenberger macht der Lagerkoller aufgrund des Coronavirus völlig verrückt. (Fotomontage)  © Montage: Screenshots Instagram/danielakatzenberger

Die Ausgangssperre schlägt aber nicht nur dem TV-Sternchen aufs Gemüt, sondern auch den Liebsten um sie herum - insbesondere Töchterchen Sophia (4).

"Man muss als Eltern kreativ werden. Wir haben uns mit Malsachen und Bastelkram eingedeckt. Aber irgendwann wird dem Kind ja trotzdem langweilig", zeigt Katzenberger Verständnis. Sophia wolle ja auch mal raus, auf dem Spielplatz spielen oder eine Freundin besuchen.

Und was passiert, wenn ein Kind sich nicht austoben kann? "Wir kriegen Sophia abends kaum ins Bett, die hat so eine Power. Ich habe schon gesagt, wir müssen uns bald ein Laufband besorgen", lachte die Mama, nur um dann die Gesamtsituation auf den Punkt bringend zusammenzufassen: "Alles Scheiße gerade! Aber ich hoffe, das kriegen wir schnell rum."

Für weitere Lacher sorgte die "Katze" dann noch mit einem Video, in dem sie zu sehen ist, wie sie mit einer Rolle Klopapier in jeder Hand einen Herr-der-Ringe-Klassiker nachspielte. 

Sie mimte nämlich Gollum nach, der ganz laut "MEIN SCHATZ" ruft - nur ist in Zeiten des Coronavirus das Klopapier eben genau so wertvoll wie "Der eine Ring". 

Titelfoto: Montage: Screenshots Instagram/danielakatzenberger

Mehr zum Thema Daniela Katzenberger:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0