Daniela Katzenberger wird gefragt: "Warum siehst du freiwillig so scheiße aus?"

Ludwigshafen/ Mallorca - Unter Daniela Katzenbergers (33) langer Mähne, verbergen sich ihre halblangen Haare. Daraus macht die Katze kein Geheimnis und postet ein Bild von ihren echten Haaren und wie diese gewachsen sind. 

Daniela Katzenberger (33) im Neun-Monats-Haar-Vergleich.
Daniela Katzenberger (33) im Neun-Monats-Haar-Vergleich.  © Screenshot: instagram.com/danielakatzenberger/

Daniela Katzenberger zeigt ihren 1,8 Millionen Abonnenten in einem kurzen Video auf Instagram, wie ihre Haare gewachsen sind. 

Dazu schreibt die Influencerin: "Wird langsam 😁👩🏼 #9monatezucht" 

Ich habe gerade mal geguckt bei Instagram, wie krass viele Leute sich das Haar-Video angeschaut haben", sagt die Katze lachend. 

"Ich merk schon Haare ist bei euch immer ein wichtiges Thema. Ich glaube, dass ist generell ein wichtiges Thema für Frauen", erklärt die Mama von Töchterchen Sophia. 

Wenn sie sich Videos von früher ansieht, dann fällt es ihr wieder auf, wie lang sie wirklich geworden sind, und das beweist auch das Video, das sie gepostet hat. 

Doch die Follower interessieren sich nicht so sehr für die Haarlänge, sondern mehr für das Aussehen. 

Ich bekomme ja von Euch auch immer jede Menge Haartipps und gegen die habe ich auch nichts", sagt die 33-Jährige. Doch eines nervt sie: "dieser Befehlston, wenn dann Leute sagen: "Mach se dunkel" oder "mach bitte nie wieder deine Tressen rein" und "warum siehst du freiwillig so scheisse aus?"", erklärt Daniela lachend. 

Und ja, solche oder ähnliche Kommentare erscheinen unter dem Bild: 

"Ein Aschblond wäre toll 👍" schreibt eine Userin, eine andere meint: "Und jetzt noch dunkel, dann sieht das mega aus 🙌", noch ein Fan kommentiert: "😍😍 Ab jetzt ohne Extensions🙏🏽!! 🤤🔥"

Offensichtlich haben die Fans eine klare Meinung, was das Richtige für die Katze ist. Und was sagt Daniela zu solchen Kommentaren? 

"Ja, das mag auch stimmen, dass das scheisse für euch aussieht und dass das ein billiger Barbie-Look ist und dessen bin ich mir bewusst und ich will das auch so", sagt die Katze. Sie verstehe, dass das viele nicht verstehen können, doch sie möge es so. "Ich will auch gar nicht, dass das natürlich aussieht." 

Der Reality-Star hat dann noch ein klares Statement an die Kritiker: "Ich weiß nicht, welche Haarfarbe ihr habt, aber ich bin mir sicher, dass ihr euch auch nicht gerne vorschreiben lasst, wie ihr eure Haare zu machen habt."

Titelfoto: Screenshot: instagram.com/danielakatzenberger/

Mehr zum Thema Daniela Katzenberger:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0