Nach Gatte Lucas Cordalis: Geht auch Daniela Katzenberger ins Dschungelcamp?

Ludwigshafen am Rhein/Mallorca - Fast ihre gesamte Familie war nun schon im RTL-Dschungelcamp oder geht noch rein. Werden wir in Zukunft auch TV-Sternchen Daniela Katzenberger (34) zwischen Ekelprüfungen und Dschungelfrust erleben?

Danielas Ehemann Lucas geht nächstes Jahr ins Dschungelcamp. Folgt auch Daniela irgendwann? (Bildmontage)
Danielas Ehemann Lucas geht nächstes Jahr ins Dschungelcamp. Folgt auch Daniela irgendwann? (Bildmontage)  © Montage: Screenshots Instagram.com/Lucas Cordalis, Instagram.com/Daniela Katzenberger

Auf der Bilderplattform Instagram folgen der Kultblondine satte zwei Millionen Menschen. Die erleben dort etwa den Alltag mit Gatte Lucas Cordalis (53) und Töchterchen Sophia (5) mit oder wie die Katze ihre Mama Iris Klein (53) besucht.

Nachdem Lucas kürzlich bekannt gab, Anfang 2022 in den australischen Fernseh-Dschungel zu ziehen, kam Daniela in ihrer Story nun ein wenig ins Grübeln.

"Jetzt war ja schon fast meine ganze Familie drinnen, außer ich", berichtet sie.

Darum soll sich Michelle Hunziker von Tomaso Trussardi getrennt haben!
Promis & Stars Darum soll sich Michelle Hunziker von Tomaso Trussardi getrennt haben!

Wir erinnern uns: Danielas Schwiegerpapa Costa Cordalis (†75, "Anita") wurde 2004 Dschungelkönig, Mama Iris Klein war als Kandidatin zwischen Spinnen und Egeln und Schwesterchen Jenny Frankhauser (28) errang 2018 die Dschungel-Krone.

"Jetzt kommt natürlich oft die Frage, ob ich da auch reingehen würde", erzählt Daniela. Würde sie? "Im Moment schließe ich das eigentlich aus", liefert sie gleich die Antwort. Aber man wisse ja nie. Vielleicht kriege sie irgendwann so Bock drauf, dass sie 2023 mitmache.

Daniela: "Bin pissig, wenn ich nix zu futtern krieg'"

Dass ihr Gatte mitmacht, findet die Katze cool. Und: "Der ist ein absoluter Teamplayer, der ekelt sich vor nix." Weiterer Pluspunkt: "Lucas kann SOOO gut mit Hunger umgehen."

Man sage immer, Hunger mache böse. "Bei mir isses eher Hunger macht scheiße", gesteht die 34-Jährige. "Ich bin richtig pissig, wenn ich nix zu futtern krieg'." Noch ein Grund, warum sie bislang wenig Lust auf den Dschungel verspürte. "Ich hass' dann auch jeden und ich würd' mit jedem Stress kriegen."

Mit anderen Aspekten der Show hätte sie da weniger Probleme: "Mir wär' des auch egal, ob ich mit zehn Leuten aufm Pott kacken geh'... das wär' mir echt scheißegal." Aber der Hunger halt...

Dannis Fazit zur möglichen Teilnahme: "Nee, das is' echt kein Format für mich." Wir halten also fest: Der australische Dschungel muss auch künftig ohne Katze auskommen. Zumindest nach derzeitigem Stand.

Titelfoto: Montage: Screenshots Instagram.com/Lucas Cordalis, Instagram.com/Daniela Katzenberger

Mehr zum Thema Daniela Katzenberger: