Fans stinksauer über das Liebes-Comeback bei Ennesto Monté und Danni Büchner

Frankfurt am Main/Ibiza - So ein bisschen albern ist das ja alles schon: Erst zoffen sich Party-Sänger Ennesto Monté (46) und Auswanderin Danni Büchner (43) nach angeblichem Beziehungs-Aus auf Insta, nur um jetzt groß ihr Liebes-Comeback zu feiern.

Ein Küsschen in der Bar auf Ibiza: Ennesto Monté (46) und Danni Büchner (43) feiern ihr Liebes-Comeback.
Ein Küsschen in der Bar auf Ibiza: Ennesto Monté (46) und Danni Büchner (43) feiern ihr Liebes-Comeback.  © Instagram/Ennesto Monté

War das etwa alles inszeniert? Die Fan-Community der beiden vermutet das zumindest. Denn nach dem Insta-Streit mir gegenseitigen Vorwürfen wirkte die "Wiedervereinigung" nun wie aus dem Drehbuch einer drittklassigen Soap-Opera.

Zunächst postete Ennesto am gestrigen Freitag ein Foto, das ihn am Playa d'en Bossa auf Ibiza zeigt, wie er gerade aus dem Meer auf den Strand läuft und sich umschaut. "Sommerzeit - Brautschau-Zeit", schreibt er dazu in bester Macho-Manier.

Etwa zur gleichen Zeit postete Danni ein ganz ähnliches Bild von sich. Auch sie kommt gerade im schwarzen Bikini aus dem Meer an einen sonnigen Strand gelaufen, der verdächtig nach dem Playa d'en Bossa aussieht.

Danni Büchner: Danni Büchner trauert um ihren Jens: Nun muss sie einen weiteren Rückschlag verkraften
Daniela "Danni" Büchner Danni Büchner trauert um ihren Jens: Nun muss sie einen weiteren Rückschlag verkraften

Und dann ist sie natürlich auch die Erste, die Ennestos Post kommentiert - mit den Worten "Ey, Du auch hier" und einem Tränen lachenden Smiley.

Okay, das mag ironisch gemeint sein in der Annahme, dass die Fans nun sowieso wissen, was da läuft. Die ärgern sich aber trotzdem.

Ennesto Monté mit großen Worten, Danni Büchner schmachtet

Vor allem, als dann Ennesto am späten Abend ein weiteres Foto postet, auf dem er und Danni im schummrigen Licht einer Bar stehen und sie ihm im weißen Kleid ein Küsschen auf die Wange drückt.

Dazu Ennesto pathetisch: "Wir haben uns gegen unsere Gefühle gewehrt, ich habe viele Fehler gemacht, am Ende haben wir uns nie aus den Augen verloren, doch dabei hast Du nie aufgehört mich zu lieben, an uns zu glauben. Wir haben verstanden, dass FAMILIE das Wichtigste ist."

"Wir" mit einem Herzchen kommentiert Danni das Ganze schmachtend.

"Die Verarscherei ist unterste Schublade" motzt eine Followerin

"Es sei Euch alles gegönnt. Aber diese Verarscherei ist unterste Schublade", ereifert sich da dann auch eine Followerin. "Von Dir, Ennesto, hätte ich das nicht gedacht. Schade, dass Du Dich mit auf so was einlässt."

"Was ein Zufall, warum verarscht Ihr die Leute?", ärgert sich ein anderer Fan über die Postings. Ein weiterer kommentiert sehr treffend: "An Peinlichkeit nicht zu überbieten, diese Schmierenkomödie".

"Da brauchen wohl wieder zwei Leutchen Aufmerksamkeit! Hätte nicht gedacht, dass Du das brauchst!", schimpft ein weiterer Fan von Ennesto.

Da scheinen sich die beiden Turteltauben offenbar ein Eigentor geschossen zu haben. Zumindest nehmen die Fans spätestens jetzt die On-Off-Beziehung nicht mehr sonderlich ernst. Oder, um es mit einem Follower zu sagen: "Bis zum nächsten Zickenkrieg".

Titelfoto: Instagram/Ennesto Monté

Mehr zum Thema Daniela "Danni" Büchner: