Das vierte Kind von Mimi und Bella Kraus: Wird es ein Mädchen oder etwa ein Junge?

Stuttgart - Handballstar Mimi Kraus (37) und seine Ehefrau Bella (30) erwarten erneut ein Kind. Es ist bereits das vierte. 

Bella Kraus (30) präsentiert ihren Babybauch.
Bella Kraus (30) präsentiert ihren Babybauch.  © Screenshot: instagram.com/isabel_kraus/ (Fotomontage)

Und längst spekulieren die Fans ganz gespannt, was es dieses Mal wird: ein Mädchen oder doch etwa ein Junge? 

Im neuen Youtube-Video des Pärchens wird diese Frage aufgegriffen: "Wir verraten Euch heute das Geschlecht. Es wird ein.... heute noch nicht", nimmt Bella ihre Fans auf den Arm. 

Die beiden wollen ihre Anhängerschaft also weiter auf die Folter spannen. 

Um eventuell der Sache näher zu kommen, gehen Mimi und Bella in ihrem Video alle Schwangerschaftsmythen durch, die schlussendlich das Geschlecht vorhersagen sollen. 

Diese schreibt die 30-Jährige sorgfältig auf ein Plakat. 

Los geht das ganze mit der Frage nach der Haut Bellas. Während der Schwangerschaft hat die Youtuberin ihren Angaben nach eher trockene Haut gehabt, was für einen Jungen sprechen soll. Fettige Haut wäre dagegen ein Hinweis für weiblichen Nachwuchs gewesen. 

Mimi Kraus und Bella Kraus haben bisher zwei Söhne und eine Tochter

Mimi (37) und Bella Kraus (30) rätseln, ob sie ein Junge oder ein Mädchen bekommen.
Mimi (37) und Bella Kraus (30) rätseln, ob sie ein Junge oder ein Mädchen bekommen.  © Screenshot/Youtube/Bella Kraus

Als Nächstes ist die Form des Bauchs dran. Rund oder Spitz? "Spitz!" antwortet Bella umgehend, was ebenfalls aufs männliche Geschlecht hindeutet. 

Anschließend erzählt Bella, dass sie in dieser Schwangerschaft haufenweise Haare verliert. Nach den Mythen ein ganz klares Indiz dafür, dass es ein Mädchen wird. 

Mit Übelkeit hat sie bisher nicht zu kämpfen (Junge), dafür hat sie aber immer wieder Heißhunger auf etwas Süßes (Mädchen), was sie sonst nicht hat. 

Und wie sieht es mit der generellen Gemütslage aus? Bella sei deutlich launischer als bei den Schwangerschaften zuvor, war sich das Ehepaar einig, was auf ein Mädchen hindeuten soll. 

Und was sagt der chinesische Kalender? Auch Mädchen! 

Gleiches gilt für die gerade Empfängniszahl (Alter + Empfängnismonat April = 30+4). 

Zudem hat Bella keine Kopfschmerzen, was nach dem Mythos auf ein Mädchen hindeutet. Zum Schluss pendeln Mimi und Bella noch aus, ob ihr viertes Kind ein Junge oder ein Mädchen wird. Ergebnis: Mädchen. 

Insgesamt sprechen also sechs Mythen für ein Mädchen und nur vier für einen Jungen. 

"Was können wir darauf geben?", fragt Bella anschließend? Nichts! Bei der letzten Schwangerschaft hatten die Mythen nämlich unrecht. Bisher haben die beiden eine gemeinsame Tochter sowie zwei Söhne. 

Titelfoto: Screenshot/Youtube/Bella Kraus

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0