Gewagt wie immer: Désirée Nick lädt ein, aber nur ihre Feinde!

Berlin - Die Trash-Welt ist einfach zu klein für eine Nick: "Wer sich alles Promi nennt, man glaubt es kaum..." - in der Tat! Denn mit diesen Worten stolzierte Désirée Nick bei "Promis unter Palmen" (PuP) ein. Damit wäre ihr größtes Problem schon genannt  - denn in fast keinem Trash-Format war "La Nick" noch nicht. Sehen wir einmal von der "Bachelorette" ab - aber man weiß ja nie...   

Überall hat sie Präsenz gezeigt... in allen Lagen! Désirée Nick (63) beginnt was Neues, nachdem sie jüngst bei "PuP" legendär auf- und abtrat.
Überall hat sie Präsenz gezeigt... in allen Lagen! Désirée Nick (63) beginnt was Neues, nachdem sie jüngst bei "PuP" legendär auf- und abtrat.  © Sat.1

...und weil sie von der Dschungelcamp-Krone (2004) über  "Promi-Big-Brother" (2017) bis jüngst zu "PuP" unzählige mehr oder minder wertvolle Trophäen der spitzen Unterhaltung bereits ausgelotet hat, muss sie nun wohl selbst ran an den Spack, ähm Speck. 

Sie startet einen Podcast, ließ sie uns wissen. Na ja... Momentan scheint jeder ein wenig "rumzuPodcasten". 

Selbst die "Normalo-Big-Brothers" berichten von ihren Banalitäten, ihrem Parfüm, ihrem Essen, ihrem Stuhl... 

ABER der Nick'sche Podcast verspricht mehr, als es Lobrecht, Böhmermann, Dr. Gruschka und Co. zustande bringen. 

Denn die Diva macht es sich wirklich NICHT leicht: "Dort lade ich alle ein, die mich noch NIE leiden konnten, Vorurteile haben oder einfach zu verunsichert oder engstirnig waren, sich mit mir ernsthaft zu befassen".  

Autsch, das verspricht Spannung, zumal da sicherlich viele Kandidaten infrage kommen, wenn man ihre grandiose Trash-Laufbahn genauer betrachtet! Da fallen einem doch spontan der Marzipan-Mann Mangiapane, die Spack'sche Carina, der Yotta und Frau Obert ein. Die Promi-Welt ist wundervoll breitgefächert.

Ein Gruß aus bescheidenem Schuppen

Mit diesem Foto macht uns Désirée Nick den Mund auf ihren Podcast wässrig! "It’s not easy, but on a good day it works! 💝"
Mit diesem Foto macht uns Désirée Nick den Mund auf ihren Podcast wässrig! "It’s not easy, but on a good day it works! 💝"  © Facebook/DesireeNick
Die Königin der Trash-Unterhaltung hier als "Dschungelcamp"-Siegerin und mit Jochen Schropp (41) beim "Big Brother"...
Die Königin der Trash-Unterhaltung hier als "Dschungelcamp"-Siegerin und mit Jochen Schropp (41) beim "Big Brother"...  © RTL/Menne/SAT.1

Auf >> Facebook heißt es weiter: "Ich kann Euch heute verraten, dass große Ereignisse und neue Projekte bevorstehen". (Viele Promis werden soeben gebibbert haben!)

Der Podcast wird übrigens in ihren heiligen Hallen produziert. Und dort durfte jüngst Moderator Pierre M. Krause die Nähe der Diva suchen und übernachten (TAG24 berichtete).

Und wenn Frau Nick nicht gerade aufm "Riverboat" schippert, lädt sie Euch ins Boudoir ein und empfängt dort, lässt sie ihre "Hater" und Fans wissen. 

"Mein Gedankengebäude ist nun mal zu groß für manche Leute, das sprengt deren Horizont. Und hier setze ich Hammer und Meißel an." 

Das lässt sicherlich so manchem das Blut in den Promi-Adern erstarren. 

"Einfach mal hinter die Fassade schauen" will sie und "die Welt mit Debattenkultur befruchten". Und das Ganze "viel realer als Reality TV!"

Schließlich habe sie "festgestellt: die Neugierde treibt die Promis alle zu mir! Sie vertrauen sich mir an, sprechen sich aus, kommen als Feinde und gehen als Busenfreunde".

Und sie macht uns den Mund weiter wässrig: "Ihr dürft Euch schon heute darauf freuen, denn was Ihr bekommt ist der KAFFEEKLATSCH mit La Nick - der spitzesten Zunge der Nation - unzensiert." Details folgen leider erst in Kürze - wir behalten Spotify und Co. im Auge! 

Übrigens, liebe Désirée, in der Gala der Trash-Formate fehlt nur noch "Das Sommerhaus der Stars" und die "Bachelorette". Eine Überlegung wär's doch wert, oder? 

Titelfoto: SAT.1/Facebook/DesireeNick

Mehr zum Thema Désirée Nick:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0