Die Kardashians und Nicki Minaj trauern: Finanzberaterin der Promis ermordet

Simi Valley (Kalifornien/USA) - Traurige Nachrichten aus Hollywood: Die prominente Finanzberaterin Angela Kukawski (†55) ist tot.

Kris Jenner (66, von links), Kourtney Kardashian (42), Khloé Kardashian (37) und Kim Kardashian (41) trauern um ihre ehemalige Finanzberaterin.
Kris Jenner (66, von links), Kourtney Kardashian (42), Khloé Kardashian (37) und Kim Kardashian (41) trauern um ihre ehemalige Finanzberaterin.  © Imagespace/ZUMA Wire/dpa

Wie das Los Angeles Police Department am Mittwoch in einer Pressemitteilung mitteilte, wurde Kukawski am 22. Dezember als vermisst gemeldet.

Sofort begann eine weitläufige Suche nach der 55-Jährigen, bis die Beamten am nächsten Tag ihr Auto in der US-amerikanischen Stadt Simi Valley ausfindig machten – die Leiche von Kukawski lag in dem Fahrzeug.

Es dauerte nicht lange, bis der langjährige Freund der Beraterin, der 49-jährige Jason Barker, in den Fokus der Ermittlungen geriet. Er wurde aufgrund des Verdachtes auf Mord und Folter festgenommen.

Fynn Kliemann: Land unter bei Fynn Kliemann: Weiteres Projekt steht vor dem Aus
Fynn Kliemann Land unter bei Fynn Kliemann: Weiteres Projekt steht vor dem Aus

Die Ermittler gehen derzeit davon aus, dass Kukawski in ihrem Haus in Sherman Oaks getötet wurde. Anschließend soll Barker ihren toten Körper in das knapp 50 Kilometer entfernte Simi Valley transportiert haben.

Informationen zu einem möglichen Motiv sind bisher noch keine bekannt.

Zu ihren Kunden gehörten Nicki Minaj und Kanye West

Auch Nicki Minaj (39) gehörte zu Kukawskis Kunden. (Archivbild)
Auch Nicki Minaj (39) gehörte zu Kukawskis Kunden. (Archivbild)  © Pa/PA Wire/dpa

Kukawski arbeitete seit mehreren Jahren erfolgreich bei der Finanzberatung "Boulevard Management" und betreute dabei mehrere Stars.

"Wir sind traurig und untröstlich über den Verlust unserer Kollegin Angie Kukawski", so ein Sprecher des Unternehmens in einem Statement gegenüber People.

"Angie war unter ihren Kollegen hoch angesehen, und sie war ein freundlicher und wunderbarer Mensch. Sie wird von allen, die sie kannten, sehr vermisst werden. Unser tiefstes Beileid gilt Angies Familie und Freunden."

Fans sind sich sicher: Trennung von Bibi und Julian ist ein Experiment, beide dementieren
Bibis BeautyPalace Bianca Claßen Fans sind sich sicher: Trennung von Bibi und Julian ist ein Experiment, beide dementieren

Unter anderem gehörten Nicki Minaj (39), Kanye West (44), Offset (30) und eine Zeit lang auch die Kardashians zu ihren prominenten Kunden.

Die "Super Bass"-Sängerin veröffentlichte seither eine Instagram-Story mit den traurigen Worten: "Du verdienst das nicht, Angela. Mein Herz bricht für deine Kinder."

Auch der Kardashian-Clan meldete sich seither mit folgendem Statement: "Angela war wirklich die Beste. Sie hat sich um jeden von uns gekümmert und Dinge möglich gemacht, die unmöglich waren. Wir werden sie sehr vermissen und sprechen ihrer Familie und ihren Angehörigen unser aufrichtiges Beileid in dieser schweren Zeit aus."

Titelfoto: Imagespace/ZUMA Wire/dpa

Mehr zum Thema Promis & Stars: