#DiesmalGrün: Bela B macht Wahlwerbung für die Grünen und kassiert Shitstorm

Berlin - Musiker Bela B (58) hat mit einem Instagram-Post Aufsehen erregt, der seinen Namen am Dienstag sogar kurzzeitig bei Twitter trenden ließ: Unter dem Hashtag #DiesmalGrün hat er Wahlwerbung für Die Grünen betrieben.

Unter dem Hashtag #DiesmalGrün hat "Die Ärzte"-Sänger Bela B für Unterstützung der Grünen bei der anstehenden Bundestagswahl geworben.
Unter dem Hashtag #DiesmalGrün hat "Die Ärzte"-Sänger Bela B für Unterstützung der Grünen bei der anstehenden Bundestagswahl geworben.  © Screenshot/Instagram/belab_official

Doch nicht nur Dirk Felsenheimer, wie Bela B mit bürgerlichem Namen heißt, machte sich für die Wahl der Grünen stark.

Am Ende seines Beitrags fügte der "Ärzte"-Sänger und Schlagzeuger viele weitere prominente Namen an, unter anderem die von Autor Frank Schätzing (64, "Der Schwarm"), BAP-Frontmann Wolfgang Niedecken (70), Musiker und Schriftsteller Sven Regener (60) oder auch Schauspieler Milan Peschel (53).

"Gemeinsam rufen wir auf, diesmal grün zu wählen. Unsere Gründe sind gut: Klimaschutz, Menschenrechte, Umweltschutz", beginnt der 58-jährige Berliner seinen Post und bezieht sofort klar Stellung.

Simone Thomalla meldet sich nach Liebes-Aus: So geht es ihr nach der Trennung
Promis & Stars Simone Thomalla meldet sich nach Liebes-Aus: So geht es ihr nach der Trennung

Im folgenden Absatz blickt er auf die schrecklichen Naturkatastrophen des laufenden Jahres zurück. Die Flutkatastrophe, die Brände im Mittelmeerraum und die Hitzewelle an der Westküste der USA zeigen seiner Meinung nach deutlich: "Es ist längst nicht mehr fünf vor zwölf, wir müssen handeln."

Die Grünen hätten demnach in den vergangenen Jahren so viel Expertise zum Thema Nachhaltigkeit angesammelt und auf die Folgen des ungebremsten Wachstums hingewiesen, wie keine andere Partei in Deutschland.

Bela Bs Instagram-Wahlwerbung für die Grünen in voller Länge

Bela B wird von Followern bei Instagram für seine Wahlwerbung angefeindet

Bela B (58) bei der Veranstaltung "Hier gibt es nichts zu sehen!" im Juni 2021. Der Musiker ist bei Instagram für seine Unterstützung der Grünen angefeindet worden.
Bela B (58) bei der Veranstaltung "Hier gibt es nichts zu sehen!" im Juni 2021. Der Musiker ist bei Instagram für seine Unterstützung der Grünen angefeindet worden.  © Henning Kaiser/dpa

Seinen Beitrag beschließt er mit einem Aufruf an seine Follower: "Die zentralen Punkte ihres Programms können die Grünen nur umsetzen, wenn sie möglichst viele Stimmen bekommen. Versetzen wir sie in die Lage dazu!"

Der Punk-Rocker wusste wohl schon, warum er die Kommentarfunktion unter dieser Wahlwerbung deaktiviert hat. Doch das hielt die User nicht auf und so hagelte es unter seinem vorhergehenden Beitrag heftige Kritik.

"Die Grünen wählen, ernsthaft? Ohne Worte echt." oder "Grün wählen? 🤮 Wegen Dir wähl ich heut extra AfD 😂 schieb' Dir Deine Grünen in den Arsch" und "Was für eine miese Nummer ist das denn? Schon mal das komplette Wahlprogramm der Grünen gelesen?" lauten nur einige der wütenden Kommentare. Ein User war aufgrund des Wahlaufrufs sogar der Meinung: "Ich schäme mich dafür Ärzte Fan zu sein." (Rechtschreibung übernommen)

Kleiderauswahl wird zum Krampf: So erschien Sarah Engels auf dem Deutschen Fernsehpreis
Sarah Engels Kleiderauswahl wird zum Krampf: So erschien Sarah Engels auf dem Deutschen Fernsehpreis

Immerhin reagierte nicht jeder so verständnislos: "Schon komisch was hier so für Leute aufschlagen. Haben die vorher gedacht Die Ärzte wählen was völlig anderes oder stört es diese Leute plötzlich, dass die Band (wie schon immer) eindeutige politische Meinungen kundtut?", stellte ein Follower fragend in den Raum.

Das hätten die Band oder deren Mitglieder zwar noch nie so direkt gemacht, "aber wer bisher nicht zu blöd war 1&1 zusammenzuzählen, der wusste doch schon immer wofür die Band steht."

Titelfoto: Screenshot/Instagram/belab_official, Henning Kaiser/dpa (Bildmontage)

Mehr zum Thema Promis & Stars: