Weiß diese Frau mehr über Dieter Bohlens Aus bei RTL?

Hamburg - Um Dieter Bohlens Rauswurf bei RTL gibt es viele Gerüchte. Diese Sängerin packt jetzt aus - aber eigentlich geht es ihr um etwas anderes.

Claudia Haas (28) will berühmt werden – am liebsten mithilfe ihres Idols Dieter Bohlen (67).
Claudia Haas (28) will berühmt werden – am liebsten mithilfe ihres Idols Dieter Bohlen (67).  © Bildmontage: TVNOW / Stefan Gregorowius

Dieter Bohlens (67) Abgang war für viele eine Überraschung - und immer noch sind die Gründe dafür unklar. DSDS-Kandidatin Claudia Haas (28) verriet im Interview mit extratipp nun exklusive Details vom Set.

"Dieters Emotionen waren schon beim Dreh komisch", meinte die 28-Jährige und ergänzte: "Ich hab ja schon drei Mal mitgemacht. Irgendwie war er trauriger als sonst." Bohlen hätte zwar wie sonst Späße gemacht, aber auch bedrückt gewirkt.

Sie hat eine ganz eigene Idee, warum sich der Pop-Titan immer noch nicht zu seinem Rauswurf geäußert hat: "Vielleicht hatte er einfach keine Lust mehr?"

Heidi Klum: Leni Klum spendet 50.000 Dollar für den guten Zweck und erntet Kritik
Heidi Klum Leni Klum spendet 50.000 Dollar für den guten Zweck und erntet Kritik

Bohlen sei "ja auch schon in einem gewissen Alter" und habe viel erreicht. "Vielleicht will er sich einfach mit seiner schönen Frau ausruhen."

Dass Bohlen als Mitbegründer von DSDS und Supertalent freiwillig das Handtuch geschmissen hat, schien bisher vielen undenkbar.

Claudia Haas aber steht hinter ihrem Vorbild. Zwar schied sie aus der aktuellen DSDS-Staffel aus, aber sie meinte, sie würde nochmal teilnehmen, "aber nur, wenn Dieter dabei ist".

Viel wichtiger ist ihr nach dem DSDS-Dreh aber eines: Ins Dschungelcamp zu kommen. Wird Ihr Idol Dieter Bohlen da wohl ein gutes Wort für sie bei RTL einlegen? Sehnsüchtig wartet sie seitdem auf den Anruf. Wenn das nicht klappt, wäre die 28-Jährige aber auch beim "Bachelor" oder "Love Island" sofort am Start.

Ein Ausruhen gibt es bei ihr wohl noch nicht. "Ich will berühmt werden!", sagt die Hamburgerin.

Titelfoto: TVNOW / Stefan Gregorowius

Mehr zum Thema Dieter Bohlen: