Direkt vorm DSDS-Finale: Dieter Bohlen lästert über Thomas Gottschalk

Tötensen - Dieter Bohlen (67) kann's nicht lassen! Kurz vorm Finale von "Deutschland sucht den Superstar" schießt der Poptitan erneut gegen Thomas Gottschalk (70).

Dieter Bohlen (67) musste DSDS nach fast 20 Jahren in der Jury verlassen. (Archivbild)
Dieter Bohlen (67) musste DSDS nach fast 20 Jahren in der Jury verlassen. (Archivbild)  © Henning Kaiser/dpa

Auf seinem Instagram-Profil veröffentlichte Bohlen am Samstagabend nur wenige Minuten vor Beginn der DSDS-Liveshow einen Screenshot mit einer Bild-Schlagzeile.

Dabei handelte es sich um einen Artikel, in dem Gottschalk sagte: "Dieter ist Geschichte, ich bin Legende".

Darauf schrieb der Poptitan: "Super sympathisch der Mann." Das meinte er offenbar nicht ganz ernst.

Dieter Bohlen: Romantik pur! Dieter Bohlen macht seiner Carina süßes Versprechen
Dieter Bohlen Romantik pur! Dieter Bohlen macht seiner Carina süßes Versprechen

Denn er fügte den Satz hinzu: "In der Welt der Egomanen spielt er in einer eigenen Liga." Der Begriff beschreibt eine krankhafte Selbstbezogenheit. Die sieht der 67-Jährige offenbar bei dem 70-Jährigen.

Ende März hieß es von RTL, dass Bohlen in den DSDS-Finalshows nicht in der Jury ist, da er erkrankt sei. Sein Ersatz wurde wenig später verkündet: Gottschalk.

Bereits nach dem Halbfinale schoss Bohlen gegen den 70-Jährigen, indem er Kommentare seiner Fans vorlas. Einer lautete beispielsweise: "Warum trägt der Haarteile von seiner Oma?"

So sieht die Instagram-Story von Dieter Bohlen über Thomas Gottschalk aus

Kurz vorm DSDS-Finale hat Dieter Bohlen (67) auf Instagram gegen seinen Jury-Nachfolger geschossen.
Kurz vorm DSDS-Finale hat Dieter Bohlen (67) auf Instagram gegen seinen Jury-Nachfolger geschossen.  © Screenshot/Instagram/DieterBohlen

Deswegen flog Dieter Bohlen bei DSDS raus

Thomas Gottschalk (70) ersetzt Dieter Bohlen im DSDS-Finale 2021 als Juror. (Archivbild)
Thomas Gottschalk (70) ersetzt Dieter Bohlen im DSDS-Finale 2021 als Juror. (Archivbild)  © Tom Weller/dpa

Mitte März wurde bekannt, dass sich RTL von Bohlen trennen will. Nach fast 20 Jahren als Juror! Der Poptitan war das DSDS-Aushängeschild, gleichzeitig wegen seiner oft ätzenden Kommentare umstritten – und geliebt. Auch bei der Show "Das Supertalent" ist Bohlen raus.

Das Ende kam offenbar überraschend. Über die Gründe gab es viele Spekulationen. Wollte Bohlen mehr Geld? Nein.

Der 67-Jährige und RTL passen nicht mehr zusammen. Der TV-Sender aus Köln will familienfreundlicher werden. Dazu richtet er sich gerade neu aus. Die oft forsche Art Bohlens passt da nicht mehr zu.

Dieter Bohlen: Dieter Bohlen zeigt heißes Beach-Pic von Carina: "Mein schönstes Badeanzug-Bild"
Dieter Bohlen Dieter Bohlen zeigt heißes Beach-Pic von Carina: "Mein schönstes Badeanzug-Bild"

Zuerst gab es lange Zeit keine offizielle Reaktion des Musikers zu seinem Rauswurf. Doch schließlich sagte der 67-Jährige, er könne die Entscheidung verstehen.

Dass er dennoch überrumpelt wurde und offenbar beleidigt reagiert, steht auf einem anderen Blatt. Von der angeblichen Krankheit des Poptitans ist nichts zu sehen und hören. Auf seinem Instagram-Profil zeigte er sich in den vergangenen Tagen stets gut gelaunt, reiste sogar nach Mallorca.

Vielleicht hat er sich mit dem DSDS-Aus auch arrangiert. Erst vor wenigen Tagen verkündete Bohlen, dass er "Großes" plane. Seinen Fans dürfte das Hoffnung machen.

Titelfoto: Montage: Tom Weller/dpa, Henning Kaiser/dpa

Mehr zum Thema Dieter Bohlen: