Doppelt grausam: Dr. Dre bekommt Scheidungspapiere während Beerdigung seiner Oma überreicht

Los Angeles - Niemand mag Montage. Doch was Musik-Mogul Dr. Dre (56) zu Beginn dieser Woche durchstehen musste, übertrifft den gewöhnlichen Arbeits-Blues. Er bekam am Montag während der Beerdigung seiner Oma auch noch die Scheidungspapiere überreicht.

Nicole Young und Dr. Dre sind seit 1996 verheiratet.
Nicole Young und Dr. Dre sind seit 1996 verheiratet.  © 123rf/buzzfuss

Denn die Ehe des Musikproduzenten und seiner Frau, Nicole Young (51), steht nach mehr als 25 Jahren vor dem Aus - der Rosenkrieg hat es in sich, wie auch die neuste Meldung belegt.

Laut dem US-amerikanischen Promiportal TMZ ist derzeit noch nicht sicher, ob André Romelle Young (wie der Rapper mit bürgerlichem Namen heißt) die Papiere auf dem Parkplatz nach der Beerdigung überreicht bekommen hat, oder ob die Situation sogar noch unangenehmer war.

Denn Quellen im Umfeld von Dre berichten von skandalösen Szenen auf dem Friedhof in Los Angeles: Ein Prozess-Beteiligter soll auf den 56-Jährigen zugegangen sein, während dieser noch am Sarg seiner Großmutter stand!

Nach Aussage zu Impftoten: Lisa Fitz will nicht mehr in SWR-Sendung Spätschicht auftreten
TV & Shows Nach Aussage zu Impftoten: Lisa Fitz will nicht mehr in SWR-Sendung Spätschicht auftreten

Der fassungslose Musiker soll die Dokumente nicht entgegengenommen haben.

Dr. Dre gilt als einer der reichsten Musiker der Welt - er hat bei der Scheidung also einiges zu verlieren.

Alleine an dem Verkauf von Beats Electronics an Apple soll er 2014 rund 500 Millionen Dollar (umgerechnet etwas mehr als 429,3 Millionen Euro) verdient haben.

Titelfoto: 123rf/buzzfuss

Mehr zum Thema Promis & Stars: