Drei Corona-Fälle ausgestanden: "The Masked Singer" kommt zurück

Köln - "The Masked Singer", die Show mit singenden und kostümierten Promis bei ProSieben, geht ab Dienstag wieder auf Sendung. Nach drei Corona-Fällen kann die Show nun fortgesetzt werden, teilte der Sender am Ostersonntag mit.

Matthias Opdenhövel (49) moderiert "The Masked Singer"
Matthias Opdenhövel (49) moderiert "The Masked Singer"  © obs/ProSieben

"Die beiden letzten Wochen musste die Show eine Pause einlegen. Drei Team-Mitglieder waren an Corona erkrankt", bestätigte ProSieben am Sonntag nochmal die vorübergehende Zwangspause aufgrund von Corona-Infizierten bei "The Masked Singer."

Am Dienstag stehen nach den ersten Shows noch insgesamt sechs maskierte Promis auf der Bühne.

Der Drache, das Chamäleon, das Faultier, der Hase, der Roboter und der Wuschel sind noch verblieben.

GZSZ-Beauty Vildan Cirpan brutzelt ihren Traumkörper im ultraknappen Bikini!
Promis & Stars GZSZ-Beauty Vildan Cirpan brutzelt ihren Traumkörper im ultraknappen Bikini!

Moderator Matthias Opdenhövel (49) wird die Zuschauer durch die Live-Show aus Köln leiten. 

Im Studio dürfen aufgrund der strikten Corona-Gesetze keine Zuschauer die prominenten und maskierten Sänger anfeuern.

Zuletzt wurde Schauspielerin Rebecca Immanuel bei "The Masked Singer" enttarnt.

Sie plauderte danach sogar etliche Details über die Sendung aus. 

Wer steckt bei "Masked Singer" unter dem drolligen Hasen-Kostüm?
Wer steckt bei "Masked Singer" unter dem drolligen Hasen-Kostüm?  © obs/ProSieben

So berichtete die Schauspielerin, dass ihr Kostüm rund 35 Kilo wog. "Man muss den Kopf also auch ständig ausbalancieren. Sobald ich irgendwo angestoßen bin, hat es im Genick wehgetan", verriet Rebecca Immanuel.

In der gleichen Show-Folge stieg bereis Angelo Kelly (38) aus familiären Gründen aus.

Titelfoto: obs/ProSieben

Mehr zum Thema Promis & Stars: