Neue Regeln bei DSDS! Ob Sachse Ramon die erste Liveshow übersteht? 

Köln/Zschernitz - Nach gefühlt unzähligen Recall-Runden haben sich sieben Gesangstalente für die DSDS-Liveshows qualifiziert. Einer von ihnen ist Ramon Kaselowsky (26) aus Zschernitz in der Nähe von Leipzig. Still und nahezu ohne Dramen oder Zickereien mauserte er sich durch super Leistungen zum Titel-Favoriten von Poptitan Dieter Bohlen (66). Doch Favoritenrolle hin oder her, Ramon hat Bammel vor den Liveshows!

Ramon ist zwar Dieter Bohlens Favorit - was aber sagen die Zuschauer? 
Ramon ist zwar Dieter Bohlens Favorit - was aber sagen die Zuschauer?  © TV Now/Stefan Gregorowius

Nach Ramons letztem Auftritt mit dem Boyband-Klassiker "No matter what" hielt es Dieter nicht mehr auf seinem Stuhl. "Ramon, komm', ich drück’ dich. Das war ein Gewinnerauftritt! Das kann man nicht besser machen. Ich hatte Gänsehaut die ganze Zeit. Wenn du nicht in die Liveshows kommst, könnt ich mir beide Eier abschneiden."

Am Ende konnten alle - Dieters Ehefrau Carina wird dankbar dafür sein - aufatmen: Ramon hatte es in die Liveshows geschafft und der Poptitan konnte seine "Cojones" behalten. 

Für Ramon stehen jetzt aber nicht nur harte Proben für die erste Sendung an. Er macht sich auch jetzt schon Gedanken, wie es für ihn weitergehen könnte. 

Denn: Die Jury hat nun weniger zu sagen, von nun an entscheidet das Publikum. Und die "Deutschland sucht den Superstar"-Zuschauer sind gnadenlos. Hier zählt nicht nur die Stimme oder das Talent, auch Sympathie spielt eine Rolle.

Ramon hat das auch schon erkannt.

Neue Regelung: Jury hat mit "Goldener CD" Mitspracherecht!

"Dass Dieter Bohlen ein Fan von mir ist, finde ich natürlich toll", sagt der Sänger zu TAG24. "In den Liveshows muss ich aber das Publikum überzeugen. Da kann meine Favoritenrolle sofort weg sein. Man weiß ja nie, wie man bei den Zuschauern ankommt."

Ganz ohne den Segen von Dieter muss der selbstständige Gebäudereiniger aber doch nicht auskommen. Erstmals in der Geschichte von DSDS gibt’s nämlich ab sofort neue Regeln! Eines bleibt wie gehabt: Ab der ersten Show können die Zuschauer per Telefon- und SMS-Voting wählen, welche Sängerin oder welcher Sänger eine Runde weiter sind. Erstmals hat auch die Jury ein Wörtchen mitzureden! 

Jeder Juror hat eine neugestaltete goldene CD auf dem Pult, die sichtbar fünf Prozent Stimmanteil symbolisiert. Haut ein Kandidat den Juror mit seinem Auftritt um, kann dieser die Goldene CD vergeben, aber: Die Jury darf sich nicht erst alle Kandidaten anschauen! Sie muss nach der Performance und während des Urteils entscheiden. Wenn der Kandidat die Bühne wieder verlassen hat, kann die CD nicht nachträglich vergeben werden. 

Die fünf Prozent werden auf das Konto der Sänger und Sängerinnen aufgeschlagen und können somit darüber entscheiden, wer fliegt oder dabei bleibt. Wichtig: Jeder Juror muss seine CD vergeben in der Show.

Insgesamt wird es vier Liveshows geben, in der letzten gilt die Juryregel nicht mehr. Da entscheidet das Publikum wieder allein. Schon am Samstag geht’s für Ramon und seine sechs Konkurrenten los, ab 20.15 Uhr auf RTL.

Sieben Gesangskünstler haben es in die Liveshows geschafft. 
Sieben Gesangskünstler haben es in die Liveshows geschafft.  © TV NOW/ Stefan Gregorowius

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0