"Dümmster Mensch": Dagi Bee wird bestohlen, Dieb hat die Sache aber nicht zu Ende gedacht

Düsseldorf - YouTuberin "Dagi Bee" alias Dagmar Kazakov (26) meldete sich am Mittwoch mit einer krassen Geschichte bei ihren Instagram-Fans. Die 26-Jährige bekam kürzlich Post von einer Inkasso-Firma und erfuhr, dass jemand über ihren Namen ein Flugticket gekauft hatte - offenbar, um Geld abzugreifen.

YouTuberin "Dagi Bee" alias Dagmar Kazakov (26)
YouTuberin "Dagi Bee" alias Dagmar Kazakov (26)  © Instagram/dagibee (Screenshots, Bildmontage)

In ihrer Instagram-Story hatte die erfolgreiche YouTuberin die "lustige Geschichte", wie sie den Vorfall betitelte, geschildert.

Demnach war der Inkasso-Brief für einen angeblich von der 26-Jährigen gebuchten Flug vor ein paar Tagen ins Haus geflattert - und Dagi mächtig irritiert. Sie selbst hatte den besagten Flug nämlich nie gebucht.

"Ich hab dann bei Eurowings angerufen und dann kam raus, dass eine andere Person über meinen Namen einen Flug gebucht hat, mit meinen Daten", schilderte der Internet-Star.

Bergdoktor: Ronja Forcher gesteht: Für ZDF-Serie "Der Bergdoktor" verzichtet sie auf Freundschaften
Der Bergdoktor Ronja Forcher gesteht: Für ZDF-Serie "Der Bergdoktor" verzichtet sie auf Freundschaften

Die Person habe sich das Geld für das Ticket dann sehr wahrscheinlich über einen Gutschein auszahlen lassen. Dabei handelte es sich immerhin um eine Summe von etwa 600 Euro.

Für Dagi nicht nur ein absolut dreister Diebstahl, sondern eine gleichermaßen dumme Aktion! Denn die Daten des Unbekannten seien durch seine Buchung bei der Fluggesellschaft hinterlegt worden.

"Man sieht doch alles! Man sieht doch den Namen, man sieht die Adresse, man sieht die E-Mail-Adresse von dieser Person, die das gemacht hat. Wie dumm muss man denn sein?", richtete sie die Frage sowohl an sich selbst, als auch an ihre Community.

Anschließend wandte sie sich in der Story direkt an den dreisten Dieb: "Du bist wirklich der dümmste Mensch der Welt!", stellte sie fest.

Dagi Bee zählt zu den erfolgreichsten Influencern und YouTubern in Deutschland

Dagi Bee will den dreisten Dieb anzeigen

Ihren mehr als sechs Millionen Instagram-Fans versprach die Düsseldorferin, die Person in jedem Fall zur Rechenschaft zu ziehen.

Dagi habe nämlich bereits herausgefunden, dass die E-Mail-Adresse des Diebes "echt" sei. Nun ist die Blondine sich sicher, dass die Person über ihre IP-Adresse ausfindig gemacht und damit von der 26-Jährigen angezeigt werden könne.

Abschließend gab sie ihren Followern noch einen gut gemeinten Ratschlag mit auf den Weg: "Als kleinen Tipp für euch, falls ihr sowas vorhabt: Macht es nicht. Es wird immer herauskommen!", stellte die YouTuberin klar.

Titelfoto: Instagram/dagibee (Screenshots, Bildmontage)

Mehr zum Thema Promis & Stars: