Ein Stuttgarter war's: Er fand die Kreditkarte von Harrison Ford!

Stuttgart/Mondello - Er spielte Kino-Helden wie Indiana Jones und Han Solo. Rettete die Welt vor Nazis oder eine weit entfernte Galaxis vor dem Imperium. Nun hat Hollywood-Star Harrison Ford (79) jedoch selbst Hilfe bekommen: aus dem Schwabenländle!

Zum Dank ein Selfie: Hollywood-Star Harrison Ford (79) mitsamt dem ehrlichen Finder Simon Milewski.
Zum Dank ein Selfie: Hollywood-Star Harrison Ford (79) mitsamt dem ehrlichen Finder Simon Milewski.  © Screenshot: Instagram.com/Simon Milewski

Wir erinnern uns: Die Schauspiel-Legende weilt derzeit wegen Dreharbeiten zum fünften "Indy"-Teil auf der italienischen Insel Sizilien.

So weit, so unspektakulär. Hätte der 79-Jährige dort nicht seine schwarze Kreditkarte verloren!

Doch Rettung kam da in Gestalt des Stuttgarters Simon Milewski. Der junge Mann urlaubt in Sizilien - und bemerkte die Kreditkarte, die niemandem zu gehören schien.

Hartz und herzlich: Kevin erleidet Axt-Verletzung! "Ich bin am Verbluten"
TV & Shows Hartz und herzlich: Kevin erleidet Axt-Verletzung! "Ich bin am Verbluten"

Wo mancher vielleicht schwach geworden wäre, da bewies der Schwabe Anstand und brachte das wertvolle Fundstück zur Polizei in Mondello, einem Vorort von Palermo, wie die dpa meldet.

Die Ordnungshüter wiederum machten Ford ausfindig und so fand das gute Stück wieder zu seinem rechtmäßigen Besitzer.

Doch auch Ford bewies, dass ihm Hollywood-Allüren fremd sind: Er knipste mit dem ehrlichen Finder kurzerhand ein Selfie, welches Milewski auf seiner Instagram-Seite hoch lud. Darauf zu sehen: Beide Männer mit breitem Lächeln, Ford hält die schwarze Kreditkarte in die Kamera.

"Harrison Ford hat nun seine Kreditkarte wieder", notier Milewski dazu. Und in Anspielung an die "Krieg der Sterne"-Filme des 79-Jährigen: "Jetzt ist die Macht wieder mit ihm..."

Fund macht weltweit Schlagzeilen

Der aufsehenerregende Fund ging weltweit durch die Presse, unter anderem berichtete die Washington Post über den hilfsbereiten deutschen Touristen.

Aber auch in den deutschen TV-Nachrichten war die Geschichte Thema. Baff schrieb Milewski dazu in seiner Instagram-Story: "Dass es mein Selfie bis ins ZDF heute schafft, hätte ich echt nicht gedacht."

Übrigens: Bis der neue "Indy" in den Kinos zu sehen ist, dauert es noch etwas. Der Streifen soll am 30. Juni 2023 starten.

Titelfoto: Screenshot: Instagram.com/Simon Milewski

Mehr zum Thema Promis & Stars: