Einen Monat nach seinem Tod: Daran starb Sean Connery

Nassau (Bahamas) - Gut einen Monat nach dem Tod von Schauspiel-Legende Sean Connery (†90, "Der Name der Rose") ist nun auch die Todesursache bekannt.

Sean Connery wurde 90 Jahre alt.
Sean Connery wurde 90 Jahre alt.  © Sonia Moskowitz/ZUMA Wire/dpa

Laut Informationen des Nachrichtenportals TMZ, das Einblicke in Connerys Sterbeurkunde erhalten hat, starb der Schauspieler an einer Lungenentzündung, gepaart mit einer Herzschwäche, die auf sein hohes Alter zurückzuführen sei.

Der 90-Jährige starb am 31. Oktober in seinem Haus in Nassau (Bahamas), laut Sterbeurkunde um 1.30 Uhr in der Früh (Ortszeit).

Laut Aussage seiner Frau Micheline Roquebrune, sei der Schauspieler friedlich im Schlaf gestorben.

Weltruhm als Bond-Darsteller

Der im Jahr 1930 in Edinburgh geborene Connery war der erste James-Bond-Darsteller, wobei er den britischen Geheimagenten zwischen 1962 und 1983 siebenmal verkörperte. Des Weiteren spielte er in Filmklassikern wie "Indiana Jones" und "Highlander" mit.

Connery hinterließ seine Frau (in zweiter Ehe) und einen Sohn.

Titelfoto: Sonia Moskowitz/ZUMA Wire/dpa

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0