Axel Springer Award geht an Elon Musk

Berlin - Tesla-Chef Elon Musk bekommt den diesjährigen Axel Springer Award. Der 49-Jährige werde den Preis am 1. Dezember in Berlin entgegennehmen, kündigte der Medienkonzern Axel Springer am Montag an.

Tesla-Chef Elon Musk (49) steht auf der Baustelle der Tesla Gigafactory. Im Dezember soll er in Berlin den Axel Springer Award 2020 verliehen bekommen.
Tesla-Chef Elon Musk (49) steht auf der Baustelle der Tesla Gigafactory. Im Dezember soll er in Berlin den Axel Springer Award 2020 verliehen bekommen.  © Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/ZB

Der Springer-Vorstandsvorsitzende Mathias Döpfner (57) sagte: "Als einer der kreativsten Unternehmer und brillantesten Ingenieure des digitalen Zeitalters inspiriert Elon Musk eine ganze Generation. Er verbindet große Visionen mit dem absoluten Willen zur Umsetzung."

Derzeit baut der US-Elektroautohersteller Tesla eine Fabrik im brandenburgischen Grünheide bei Berlin. Tesla will dort vom kommenden Sommer an 500.000 Elektroautos pro Jahr mit rund 12.000 Mitarbeitern bauen. Musk plant dort auch die Fertigung von Batterien.

Der undotierte Preis des Springer-Konzerns wird zum fünften Mal verliehen. Damit werden jährlich Personen gewürdigt, die laut Springer in besonderer Weise innovativ sind, Märkte schaffen und verändern, die Kultur prägen und sich gleichzeitig ihrer gesellschaftlichen Verantwortung stellen.

Frühere Preisträger waren unter anderen Facebook-Gründer Mark Zuckerberg (36) und die Wirtschaftswissenschaftlerin und Autorin Shoshana Zuboff (68).

Titelfoto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/ZB

Mehr zum Thema Elon Musk:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0