Geburtsurkunde beweist: Baby von Elon Musk trägt tatsächlich diesen kuriosen Namen

Los Angeles - Tesla-Chef Elon Musk (48) und seine Freundin Grimes (32) haben tatsächlich Ernst gemacht. Die Geburtsurkunde ihres Kindes belegt den äußerst seltsamen Namen, den die Eltern ausgewählt haben.

Das Baby von Tesla- und SpaceX-Gründer Elon Musk trägt einen sehr ungewöhnlichen Namen.
Das Baby von Tesla- und SpaceX-Gründer Elon Musk trägt einen sehr ungewöhnlichen Namen.  © Paul Hennessy/SOPA Images via ZUMA Wire/dpa

Der Sohn von Multi-Milliardär Elon Musk und Künstlerin Grimes trägt offiziell den ausgefallenen Namen "X AE A-XII", wie TMZ berichtet.

Damit hat sich nun bewahrheitet, was viele Beobachter zunächst für einen Scherz hielten. Mit dem ursprünglichen Namensvorschlag "X Æ A-12" (TAG24 berichtete) kamen die beiden Stars nicht bei den US-Behörden durch.

Der Grund: Zahlen und Sonderzeichen sind nicht erlaubt. Aus der "12" wurde daher kurzerhand ein "XII" und statt des lateinischen Buchstabens "Æ" steht nun "AE" in der Geburtsurkunde.

Doch was hat sich das Paar eigentlich dabei gedacht, ihr eigenes Kind X AE A-XII zu nennen? Der Hintergrund ist offenbar eine Art mathematische Gleichung.

Das X steht für eine unbekannte Variable, AE leitet sich aus der "elfischen Schreibweise für Ai" ab und steht damit für "Artificial intelligence" (Künstliche Intelligenz).

A-XII steht für das Aufklärungsflugzeug Lockheed A-12 - der Lieblingsmaschine des Promi-Paares.

Auf Twitter fallen die Reaktionen der Nutzer erwartungsgemäß aus: "Geld kann keinen gesunden Menschenverstand kaufen", schreibt ein User. "Das arme Kind", kommentiert der Nächste.

Titelfoto: Paul Hennessy/SOPA Images via ZUMA Wire/dpa

Mehr zum Thema Elon Musk:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0