Mit Coronavirus infiziert: Auch Penisprotzer Ennesto Monté hat es getroffen

Frankfurt am Main - Normalerweise macht er mit ganz anderen News von sich Reden: Penisprotzer Ennesto Monté (45) ist unter anderem bekannt für seine Penisvergrößerung und seine Teilnahme an verschiedenen Reality-TV-Formaten.

Der Schlagerbarde hat sich wahrscheinlich bei seinem Musikvideo-Dreh angesteckt.
Der Schlagerbarde hat sich wahrscheinlich bei seinem Musikvideo-Dreh angesteckt.  © Screenshot Instagram/Ennesto Monté

Doch nun muss sich der "Naked Attraction"-Kandidat mit einem deutlich ernsteren Thema beschäftigen: Denn der Schlagerbarde hat sich mit dem Coronavirus angesteckt!

Ausgerechnet bei einem Musikvideo-Dreh zu seinem neusten Song, der Po-Ode "Arsch wie Kardash" (TAG24 berichtete) soll sich der Frankfurter angesteckt haben!

"Es fing mit Kopfschmerzen und Fieber an. Dann habe ich mich testen lassen", berichtete Ennesto gegenüber der "Bild"-Zeitung. Schließlich ging es dem Sänger sogar so schlecht, dass er er dachte, er müsste den Notarzt rufen.

Der 45-Jährige verständigte daraufhin auch alle Leute, die bei seinem Videodreh mitgewirkt hatten. Darunter Bachelor-Babe Eva Benetatou (27), die ebenfalls unter trockenem Husten und Gliederschmerzen zu Leiden hatte. Ein Test offenbarte dann auch bei der Promi-Big-Brother-Kandidatin: Sie hat sich mit Corona infiziert!

Für den 45-Jährigen heißt es dementsprechend: Quarantäne! Zumindest lässt sich auch vom Sofa aus die Werbetrommel für seine neuste Reality-TV-Format-Teilnahme rühren. Stichwort: "Promis unter Palmen".

Titelfoto: Screenshot Instagram/Ennesto Monté

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0