Eva Benetatou gibt schweren Herzens ihren Hund ab: Das ist der Grund

Düsseldorf - Eva Benetatou (29) musste jüngst eine ziemliche schwere Entscheidung treffen: Weil es ihrem Baby aktuell nicht gut geht, hat die alleinerziehende Mutter ihre Hündin Sheikha vorübergehend abgegeben.

Eva Benetatou (29) verriet ihren Instagram-Fans am Montag, dass sie schweren Herzens ihren Hund abgeben wird.
Eva Benetatou (29) verriet ihren Instagram-Fans am Montag, dass sie schweren Herzens ihren Hund abgeben wird.  © Instagram/evanthiabenetatou (Screenshots)

Das hatte Eva ihren 257.000 Instagram-Fans am Montag in ihrer Story verraten.

Zuvor hatte die frisch gebackene Mama mit allen Kräften versucht, ihrem Hund genauso viel Zuwendung zu schenken, wie ihrem kleinen George Angelos. Weil der Kleine zurzeit jedoch mit "extremen Koliken" kämpft, "ist das alles einfach momentan ein bisschen zu viel für mich", wie Eva offen gestand.

Die alleinerziehende Mama, die hochschwanger von ihrem Ex-Verlobten Chris Broy (31) sitzen gelassen wurde, hatte sich nicht leichtfertig für den Schritt entschieden, ihre Fellnase vorübergehend auszuquartieren.

Nina Bott deckt "Schweinerei" auf: Promis mit gefälschten Impfausweisen unterwegs
Nina Bott Nina Bott deckt "Schweinerei" auf: Promis mit gefälschten Impfausweisen unterwegs

"Es fällt mir schwer darüber zu sprechen, weil es mir einfach weh tut", offenbarte die ehemalige "Sommerhaus der Stars"-Teilnehmerin. Doch die junge Hündin brauche in der jetzigen Phase ihres Lebens noch sehr viel Aufmerksamkeit, die Eva ihr derzeit einfach nicht geben könne.

Ihre geliebte Hündin gibt sie dabei allerdings nicht in fremde Hände. Stattdessen wird Sheikha vorübergehend bei ihrem Papa wohnen, wie die Düsseldorferin ihren Fans erklärte.

"Mein Papa wollte mich einfach ein bisschen entlasten. Er hat selber auch einen Hund und Sheikha und sein Hund verstehen sich sehr gut", wie die frisch gebackene Mama ihren Followern erklärte. "Ich weiß, sie ist in guten Händen."

Eva Benetatou und Hündin Sheikha

Eva Benetatous Hündin kommt nach kleiner Auszeit wieder zurück

Eva Benetatou (29) wird ihre Hündin wieder zu sich nach Hause holen, sobald sich der Stress daheim ein wenig gelegt hat. Derweil macht die Fellnase "Urlaub" bei Evas Papa.
Eva Benetatou (29) wird ihre Hündin wieder zu sich nach Hause holen, sobald sich der Stress daheim ein wenig gelegt hat. Derweil macht die Fellnase "Urlaub" bei Evas Papa.  © Instagram/evanthiabenetatou (Screenshots)

Sobald sich der Stress daheim etwas gelegt hat, komme die Hündin selbstverständlich wieder zu Eva zurück, wie sie versicherte. Doch "diese kleine Auszeit täte ihr derzeit einfach sehr gut", so die 29-Jährige.

Ihren Ex-Verlobten Chris um Hilfe zu bitten, kam für Eva wohl nicht infrage. Erst kürzlich hatte die gebürtige Griechin verraten, dass der "Kampf der Realitystars"-Kandidat seinen Sohn eher selten besuchen würde.

Auf die Unterstützung des Sportlers, der sich derzeit vorrangig um seine neue Karriere als Influencer und Laufwunder zu kümmern scheint, kann die 29-Jährige daher wohl kaum zählen.

Die Wollnys: Eine Woche nach der Verlobung: Sylvana Wollny hat schon einen Hochzeitstermin!
Die Wollnys Eine Woche nach der Verlobung: Sylvana Wollny hat schon einen Hochzeitstermin!

Glücklicherweise hat Eva in ihren Familienmitgliedern und Freunden jedoch tatkräftige Unterstützer, die dem Mutter-Kind-Gespann helfen, wo sie nur können.

Titelfoto: Instagram/evanthiabenetatou (Screenshot, Bildmontage)

Mehr zum Thema Promis & Stars: