Ewiges Trauma: Brisante Doku zeigt Abgründe im Leben von Paris Hilton

Los Angeles - Hotelerbin Paris Hilton (39) nahm das Bild der modernen Influencerin vorweg, als noch niemand über Kylie Jenner oder Kim Kardashian sprach. Die brandneue YouTube-Doku "This Is Paris" zeigt, wie das Model aus New York zu einer äußerst ambivalenten Persönlichkeit wurde.

Welche traumatischen Erfahrungen sich im Leben von Paris Hilton ereigneten, zeigt eine neue Dokumentation auf YouTube.
Welche traumatischen Erfahrungen sich im Leben von Paris Hilton ereigneten, zeigt eine neue Dokumentation auf YouTube.  © Willy Sanjuan/Invision/AP/dpa

Blond, reich und naiv: Drei Attribute, mit denen Paris Hilton oft von der Öffentlichkeit belegt wurde.

Statt Anerkennung erfuhr das It-Girl meist Spott und Häme. Statt Mitgefühl wurde ihr Verachtung entgegengebracht.

Wie die hübsche Blondine zur Trash-Ikone wurde - zu einer Persönlichkeit, die sie eigentlich gar nicht ist - verrät nun die neue Dokumentation "This Is Paris".

Ursprünglich für Film-Festivals vorgesehen, ist die Doku nun auf dem populären Video-Portal YouTube abrufbar.

Paris wird einerseits als Geschäftsfrau gezeigt, die sich um all ihre Produktlinien kümmert sowie Pressetermine und Fotoshootings wahrnimmt. Andererseits dringt die Doku ins Private vor, zeigt eine von Ängsten und Albträumen geplagte junge Frau.

Dass es soweit kommen konnte, ist maßgeblich auf die Kindheit der Influencerin zurückzuführen. Als junges Mädchen wurde Paris mitten in der Nacht aus dem Bett gezerrt und in ein strenges Internat gebracht. Was wie eine Entführung anmutete, wurde durch ihre eigenen Eltern angeordnet, die wollten, dass ihr Kind den Ernst des Lebens zu spüren bekommt und dadurch erfolgreich wird.

Trailer zur brandneuen YouTube-Doku "This Is Paris"

Mehr sei an dieser Stelle jedoch nicht verraten. Fest steht: Die Doku der Regisseurin Alexandra Deen ist erstaunlich tiefgründig geraten und offenbart seelische Abgründe, die man bei Paris Hilton nicht vermutet hätte.

Die Dokumentation "This Is Paris" kann seit dem 14. September 2020 mit Werbung kostenlos auf YouTube Originals angesehen werden. Wer die erweiterte Version ohne Werbeunterbrechungen anschauen möchte, muss für YouTube Premium zahlen.

Titelfoto: Willy Sanjuan/Invision/AP/dpa

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0