Ex-GZSZ-Star Eric Stehfest im Drogenrausch beinahe von Zug überfahren: "Definitiv eine Überdosis"

Berlin - Schauspieler Eric Stehfest (31) zeigt sich schonungslos offen! In der Doku-Reihe "Eric gegen Stehfest: In Therapie" spricht der frühere GZSZ-Star über die Schattenseiten des Lebens und schildert eine Episode aus seiner persönlichen Drogenhölle. Um ein Haar wäre er ums Leben gekommen.

Eric Stehfest (31) spricht mit seiner Therapeutin Livia Brandão.
Eric Stehfest (31) spricht mit seiner Therapeutin Livia Brandão.  © TVNow

"Ich komme raus, gucke in die Sonne und es platzen alle Äderchen", blickt der Autor auf eine durchfeierte Nacht zurück. Er ist sich sicher: "Ich hatte definitiv eine Überdosis."

Stehfest, der mit seinen Memoiren "9 Tage wach" einen Bestseller schrieb, und fast zehn Jahre von der Droge Crystal Meth abhängig war, sei dies zu diesem Zeitpunkt offenbar aber nicht bewusst gewesen.

Fast wäre sein junges Leben vorbei gewesen, wie er im Gespräch mit seiner Therapeutin Livia Brandão schildert. Demnach sei er in sein Handy vertieft gewesen und ging vor sich her, als ihn ein Polizist stoppte und ermahnte.

"Sie sind bei geschlossener Schranke über die Schienen gelaufen und eine Sekunde nach Ihnen ist der Zug vorbeigefahren", erinnert sich der gebürtige Dresdner an die eindringlichen Worte des Beamten.

Ein Horror-Szenario, das durch Mark und Bein geht!

Die zwölf Folgen von "Eric gegen Stehfest: In Therapie" laufen seit dem 3. Mai 2021 viermal pro Woche bei TVNOW.

Titelfoto: TVNow

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0