Plötzlich Flammen: Yvonne Pferrer und Jeremy Grube erleben Vanlife-Schock

Köln/Frankreich - Heftiger Vanlife-Schock für Schauspielerin und Influencerin Yvonne Pferrer (25) und ihren Freund Jeremy Grube (26) beim Van-Urlaub in Frankreich: Ihr Gasherd fing Feuer!

In ihrer Instagram-Story erzählte Yvonne Pferrer (25) geschockt von dem Erlebten.
In ihrer Instagram-Story erzählte Yvonne Pferrer (25) geschockt von dem Erlebten.  © Instagram/Yvonne Pferrer

"Was eine Nacht. Feuer im Van und ein riesen Schockmoment", so meldete sich die in Köln lebende Influencerin und Schauspielerin (Der Lehrer, RTL).

Was war genau passiert? Am Verbindungstück zwischen Schlauch und Gasplatte hatte sich eine Flamme ausgebreitet.

Glück im Unglück: Yvonne Pferrer saß mit im Van, während ihr Freund vor der Platte kochte. 

Sie erblickte nach eigener Erzählung die Flamme rechtzeitig, bevor andere brennbare Sachen im Van in Flammen aufgehen konnten. "Es hat im Van gebrannt", schilderte sie den Schockmoment.

Ihr Freund reagierte spontan, riss einen Feuerlöscher aus der Verankerung und sprühte die Mini-Gasküche im Van und auch große Teil des Autos voll.

Yvonne Pferrer versuchte gleichzeitig, die Feuerwehr zu rufen, hatte aber an dem abgelegenen Platz in Frankreich offenbar kein Handynetz. Mit Händen und Füßen gelang es ihr, bei einer Frau Hilfe zu holen und die Feuerwehr zu alarmieren.

Die Kameraden der französischen Feuerwehr rückten dann auch an und lobten das Vorgehen des Paares. 

Fans wünschen Yvonne Pferrer nach Van-Feuer alles Gute

Die Feuerwehr am Van von Yvonne Pferrer und ihrem Freund Jeremy Grube.
Die Feuerwehr am Van von Yvonne Pferrer und ihrem Freund Jeremy Grube.  © Instagram/Yvonne Pferrer

Nach dem Unglück meldeten sich die zwei einen Tag später und berichteten von dem Zwischenfall. "Wir mussten das sacken lassen. Uns geht es gut, aber es hätte auch anders ausgehen können."

Mit Fotos aus dem Van zeigte sie ihren 1,3 Millionen Instagram-Fans, wie das Unglück am Ende aussah. 

Der Van voller Feuerlöscher-Pulver, der Gasherd schrottreif und die beiden Reisenden voll im Schock.

"Ich hatte immer meine Sorgen mit der Gasflasche im Van", so Yvonne Pferrer, die jetzt gemeinsam mit ihrem Freund über eine Koch-Alternative im Reisebus nachdenken will.

Sie rieten unbedingt zu einem Rauchmelder und einem Feuerlöscher in Reisefahrzeugen. Hätte sich die Flamme nicht direkt entzündet, wäre die Katastrophe möglicherweise noch viel schlimmer geendet.

Nach einem improvisierten Essen in einem Waschsalon ging es dem Paar etwas besser. Auch die Fans wünschten den Influencern aus Köln alles Gute. Statt sich zu schämen, gingen sie bewusst offen mit der brenzligen Situation um. So wollten sie auch andere Vanlife-Camper vor den Gefahren beim Reisen warnen.

Titelfoto: Instagram/Yvonne Pferrer

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0