Fiona Erdmann gibt Update nach Fehlgeburt: So geht es dem Ex-"GNTM"-Model jetzt

Berlin - Fiona Erdmann (32) gibt Einblicke in ihr Seelenleben! Ende April durchlebte die ehemalige GNTM-Kandidatin den Albtraum einer jeden werdenden Mutter: Sie verlor ihr ungeborenes Kind. Das Herz habe in der fast 18. Woche plötzlich aufgehört zu schlagen. Nun wendet sich die 32-Jährige nach diesem Schock-Verlust persönlich an ihre Fans.

Model Fiona Erdmann (32) wurde im August 2020 zum ersten Mal Mutter. (Archivbild)
Model Fiona Erdmann (32) wurde im August 2020 zum ersten Mal Mutter. (Archivbild)  © Monika Skolimowska/dpa

"Es ist jetzt einiges an Zeit vergangen. Ich habe mich lange nicht bei euch gemeldet", berichtet das Model in der Story-Funktion von Instagram. "Wir haben jetzt einiges durchlebt in den vergangenen Tagen und Wochen."

Es sei hart gewesen, betont die Moderatorin an ihre Web-Anhänger gerichtet, "aber ich möchte jetzt gar nicht so viel Trauriges erzählen." Der 32-Jährigen liege es am Herzen, ihre Fans auf den neuesten Stand der Dinge zu bringen.

Demnach gehe es ihr derzeit gut und sie bedanke sich für "all die super-süßen Nachrichten", die sie zahlreich erhalten habe. "Das tat einfach so gut, das kann man nicht anders sagen", ist Fiona sichtlich gerührt.

DSDS: Neue DSDS-Jury steht fest: SIE ersetzen Dieter Bohlen!
Deutschland sucht den Superstar Neue DSDS-Jury steht fest: SIE ersetzen Dieter Bohlen!

Via Instagram wolle sie sich vorerst nicht ausführlich über dieses dunkle Kapitel in ihrem Leben äußern. Stattdessen stellte die Laufsteg-Schönheit ein baldiges YouTube-Video in Aussicht

Fiona Erdmann blickt positiv in die Zukunft

Fiona Erdmann (32) nahm als 18-Jährige an Model-Castingshow des Senders ProSieben teil. (Archivbild)
Fiona Erdmann (32) nahm als 18-Jährige an Model-Castingshow des Senders ProSieben teil. (Archivbild)  © Britta Pedersen/dpa

Die gebürtige Saarländerin versicherte weiter: "Ich blicke aktuell sehr positiv in die Zukunft." Ihr Sohn Leo, der Anfang August vergangenen Jahres das Licht der Welt erblickte, "war unsere größte Stütze und hat uns durch diese Zeit gebracht", verriet die 31-Jährige.

Fiona betonte, dass "sie mehr Momente gehabt haben, in denen wir wegen Leo mehr dankbar und glücklich statt traurig waren".

Derzeit versuche die Influencerin auch bei Instagram wieder in ihren Alltag zurückzufinden, da ihre Fans den Netz-Content vermisst hätten. Für die 32-Jährige sei die Auszeit aber wichtig gewesen, "um die Dinge, die passiert sind, für mich selbst zu verarbeiten und Zeit für mich zu haben".

Cathy Hummels: Cathy Hummels bricht bei Interview in Tränen aus
Cathy Hummels Cathy Hummels bricht bei Interview in Tränen aus

Nun wünsche sich Fiona aber die Normalität zurück. Den Fokus werde sie nun auf ihr Söhnchen und das Haus setzen.

Titelfoto: Monika Skolimowska/dpa

Mehr zum Thema Promis & Stars: