Geile Friese: Habt Ihr das deutsche Rap-Urgestein erkannt?

Frankfurt am Main - Das Frankfurter Rap-Urgestein Moses Pelham (49) ("Notaufnahme") postet immer mal wieder gerne Fotos aus seiner langen, bewegten Karriere. Einen nicht gerade vorteilhaften Schnappschuss hat er nun auf Instagram geteilt - sehr zur Freude seiner vielen Fans.

Heute trägt Moses Pelham seine Frisur umgekehrt, bemerkt zurecht ein Fan (Archivbild).
Heute trägt Moses Pelham seine Frisur umgekehrt, bemerkt zurecht ein Fan (Archivbild).  © dpa/Henning Kaiser

"Nicht alles war früher besser. Kann man mich überhaupt erkennen?", fragt Moses Pelham zu dem Foto, das ihn mit einer imposanten Flattop-Frisur zeigt.

Dazu gibt's unter anderem die Hashtags #1988 und #kidnplay. Offenbar war der junge Moses großer Fan des New Yorker Hip-Hop-Duos Kid 'n Play, das in den späten 1980er und ganz frühen 1990er Jahren zu den Stars der damals noch jungen Hip-Hop-Szene zählte.

Die beiden Rapper feierten damals auch hierzulande Erfolge und wurden vor allem durch die Comedy-Filmreihe "House Party" bekannt. Markenzeichen von Kid 'n Play waren die Flattops, vor allem das Ungetüm, das Christopher "Kid" Reid (56) auf dem Kopf trug.

Aber Moses macht da im Vergleich auch keine schlechte Figur. "Sehr geile Frisur! Heute trägst du sie umgekehrt. Genauso geil", merkt ein Fan an. 

Zu Recht, denn heute hat Moses ja bekanntlich Rauschebart und Glatze.

Schon damals machte Moses Pelham Hip-Hop

Jedenfalls fühlen sich die persönlichen Bekannten unter Moses' Followern durch das Foto stark an die damalige Zeit erinnert.

"So ein hübscher Schulsprecher …", meint eine frühere Mitschülerin. "Stufensprecher!", muss Moses zwar korrigieren. Aber dennoch hatte er wohl in seiner Zeit auf der Bettinaschule, einem Gymnasium im Frankfurter Westend, Spaß daran gehabt, sich für Schüler-Belange einzusetzen.

Und nebenbei mixte und verkaufte er damals bereits Hip-Hop-Tapes und brachte 1989 ein erstes Album heraus, ehe er dann 1993 mit Kumpel Thomas Hofmann und dem Rödelheim Hartreim Projekt auch in den deutschen Charts ordentlich durchstartete.

Erst vor wenigen Wochen erschien sein aktuelles Album "Emuna". Die zugehörige und nahezu ausverkaufte Tour musste wegen der Corona-Krise wie so viele Tourneen leider verschoben werden.

Titelfoto: Instagram/Moses Pelham

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0