Im Talk mit Désirée Nick: Danni Büchner will Ennesto Monté "ausradieren"

Frankfurt am Main - Sie liebten und hassten sich, liebten sich erneut und rechneten daraufhin endgültig miteinander ab. Wobei: Einen wirklichen Schlussstrich scheinen Danni Büchner (43) und Ennesto Monté (46) noch immer nicht unter ihre turbulente On-off-Beziehung gezogen zu haben. Vor allem die Mallorca-Auswanderin musste wohl nochmal nachtreten - und wählte dafür ganz besondere Rahmenbedingungen.

In der neuesten Ausgabe ihres Podcasts "Lose Luder" quatschte "Deutschlands spitzeste Zunge" Désirée Nick (64) mit Danni Büchner (43) auch über Ennesto Monté (46) (Archivbild)
In der neuesten Ausgabe ihres Podcasts "Lose Luder" quatschte "Deutschlands spitzeste Zunge" Désirée Nick (64) mit Danni Büchner (43) auch über Ennesto Monté (46) (Archivbild)  © dpa/Henning Kaiser

Im Podcast "Lose Luder" von Promi-Lästerschwester Désirée Nick (64) quasselte sich die Witwe von Schlagersänger Jens Büchner (✝49) den Beziehungs-Frust von der leidgeplagten Seele - und ließ dabei kein gutes Haar am Schlagerbarden, von dem sie zunächst dachte, dass er nach Jens DER große Mann in ihrem Liebesleben hätte sein können.

Dabei war die Wortwahl der "Promi Big Brother"-Teilnehmerin - ganz passend zum Nick'schen Stil - überaus drastisch und keinesfalls auf Schönrederei ausgelegt. So gab Danni unverblümt zu, dass der aufgrund seiner mehrfachen Eingriffe an seinem besten Stück auch als "Penis-Protzer" bekannte Ennesto ein "Fehltritt" gewesen sei - autsch!

Doch damit war die Abrechnung noch lange nicht abgefrühstückt. Weiterhin teilte die "Goodbye Deutschland"-Bekanntheit mit, dass sie sich den "Arsch wie Kardash"-Interpreten rückblickend betrachtet niemals als Stiefvater für ihre fünf Kinder hätte vorstellen können.

Die Ärzte sagen überraschend Tour ab: "Heute ist ein schwarzer Tag"
Promis & Stars Die Ärzte sagen überraschend Tour ab: "Heute ist ein schwarzer Tag"

Dass sie ihn dennoch ihrer Familie vorstellte, schob Danni dabei vor allem auf die Tatsache, dass sie nach Jens' Tod rund zweieinhalb Jahre als Single verbracht hatte und sich "gefreut" habe, endlich wieder einen Mann an ihrer Seite gehabt zu haben, mit dem sie sich in diesem Moment etwas Ernsteres hätte vorstellen können.

Diese Vorstellung scheint die 43-Jährige mittlerweile mehr als zu bereuen. Die Beziehung schien ihr ihren Aussagen gegenüber der Nick sogar schon fast peinlich gewesen zu sein.

Danni Büchner teilte auch im "Promi Big Brother"-Weltall gegen Ennesto Monté aus

Die On-Off-Beziehung zwischen Schlagerbarde Ennesto Monté (46) und Mallorca-Auswanderin Danni Büchner (43) sorgte für so einige Schlagzeilen - mehr aber auch nicht.
Die On-Off-Beziehung zwischen Schlagerbarde Ennesto Monté (46) und Mallorca-Auswanderin Danni Büchner (43) sorgte für so einige Schlagzeilen - mehr aber auch nicht.  © Instagram/ennesto.official

Wohl vor allem auch, weil Danni "am Anfang sehr oft gewarnt wurde", wie sie im Gespräch mit ihrer Reality-TV-Kollegin zugab. Dennoch habe sie Ennesto ihre Brieftasche weit geöffnet, sei es für ein neues Handy oder den gemeinsamen Urlaub gewesen. Ob dem so ist, kann jedoch nur spekuliert werden.

Fest steht, dass sich Danni im Rahmen des Podcasts ganz öffentlich fragte: "Kann man das nicht vergessen, ausradieren, löschen bei Google?" - nein, Danni, das kann man (leider?) nicht! Ob Ennesto zum verbalen Gegenschlag ausholen wird, bleibt abzuwarten.

Titelfoto: Montage: DPA/Henning Kaiser, Instagram/ennesto.official

Mehr zum Thema Promis & Stars: