Motsi Mabuse verbreitet mit süßer Nachricht gute Laune trotz Coronakrise

Frankfurt am Main - Zwischen all der Corona-Panik gibt es auch gute Neuigkeiten. Das beweist uns "Let's Dance" -Jurorin Motsi Mabuse (38).

Motsi und ihr Ehemann Evgenij bieten online Tanzkurse an.
Motsi und ihr Ehemann Evgenij bieten online Tanzkurse an.  © Instagram/Motsi Mabuse

Die Mutter einer kleinen Tochter war erst vor Kurzem gezwungen, aufgrund der Corona-Krise ihr Tanzstudio in Eschborn zu schließen. 

Doch anstatt den Kopf in den Sand zu stecken, geben Motsi und ihr Ehemann Evgenij Voznyuk nun Tanzunterricht via Instagram-Livechat. 

Ein Angebot, dass nicht nur für die Kunden ihrer Tanzschule gilt, sondern von jedem genutzt werden kann, der "in diesen schweren Zeiten zu Hause bleiben muss und sich fragt: Was mache ich jetzt?", so Evgenij.

Nun verzauberte Motsi mit einer weiteren schönen Nachricht. So habe ihre 19 Monate alte Tochter zum ersten Mal "Ich liebe dich Mama" gesagt, als sie das Haus verließ.

"Das war einer der schönsten Momente meines Lebens", schwärmt die Profitänzerin in einem Tweet. 

"Ich teile dies, weil ich "good Energy" verbreiten möchte", so Motsi abschließend – etwas, dass wir alle in diesen schwierigen Zeiten definitiv gebrauchen können.

Wer sich den Frust zusammen mit Motsi Mabuse und Co. von der Selle tanzen möchte, kann sich über Motsis Instagram-Account oder das Profil ihrer Tanzschule informieren. 

Alle aktuellen überregionalen Infos im +++ Coronavirus-Liveticker +++

Alle aktuellen Infos aus Frankfurt im +++ Coronavirus-Liveticker +++

Wir dürfen gespannt sein, welche Gute-Laune-Nachrichten die Tänzerin und ihr Ehemann Evgenij die nächsten Tage und Wochen noch für uns bereit halten. 

Titelfoto: Instagram/Motsi Mabuse

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0