Keine Lust mehr auf Modeln? GNTM-Beauty kehrt wieder in ihr altes Berufsleben zurück

Freigericht - Vom Model zur Liebessuchenden im TV bis hin zur Influencerin – Natascha Beil (29) hat sich bereits einen gewissen Promi-Status erarbeitet.

Natascha machte vor ihrer Promi-Karriere eine Ausbildung zur Friseurin.
Natascha machte vor ihrer Promi-Karriere eine Ausbildung zur Friseurin.  © Instagram/Natascha Beil

Doch nun macht Corona ihr einen Strich durch die Rechnung: So verriet die Blondine gegenüber der Bild-Zeitung, dass sie durch die aktuelle Situation nicht ganz so viele Aufträge bekomme, wie sie es sich vielleicht wünschen würde.

Daher entschied sich die ehemalige "GNTM"- und "Love Island"-Kandidatin, nun wieder in ihrem eigentlichen Beruf zu arbeiten.

Denn was nicht alle wissen: Natascha hat eine Ausbildung zur Friseurin. Bereits Mitte Juli (13. oder 20.) will die 29-Jährige im Friseursalon ihrer Mutter Jasmin in Hasselroth aushelfen.

Dabei möchte sie immer montags zur Schere greifen und das auch noch nach Corona. "Ich sage nicht, ich mache jetzt Haare, um in zwei Monaten zu sagen, jetzt ist alles wieder vorbei. Ich will das dauerhaft machen", so das Model.

Bei ihren Fans kommt ihre Rückkehr zum Friseurberuf zumindest gut an. So hätten sich schon etliche gemeldet, um einen Termin bei der Blondine zu ergattern. "Mein Postfach ist gesprengt. Ich glaube, wenn ich jetzt schon die Termin eintragen würde, wäre ich das Jahr schon ausgebucht. Vielen Dank dafür. Das freut mich, dass ihr alle kommen wollt", so Natascha glücklich. 

Aktuell sitzt sie noch an der Preisliste und kümmert sich um die Gewerbeanmeldung. Sobald  der feste Termin steht, wann sie anfangen kann, können dann auch die ersten Termine eingetragen werden.

Titelfoto: Instagram/Natascha Beil

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0