"Friends"-Star Matthew Perry matcht auf Dating-App mit 19-Jähriger

Los Angeles (USA) - Kate Haralson war gerade einmal 19 Jahre alt, als sie im vergangenen Mai ein Match mit dem "Chandler Bing"-Darsteller Matthew Perry auf der Dating-App "Raya" erhielt – er selbst war zu diesem Zeitpunkt bereits 50.

Matthew Perry (51) soll im vergangenen Mai mit einem 19-jährigen Mädchen auf FaceTime telefoniert haben.
Matthew Perry (51) soll im vergangenen Mai mit einem 19-jährigen Mädchen auf FaceTime telefoniert haben.  © Bildmontage: Copyright Universal Media Studios & Copyright Metropolitan FilmExport (2)

Dies erzählte die junge Blondine kürzlich in einem von ihr bisher gelöschten TikTok-Video und ging dabei auf einen FaceTime-Anruf ein, welchen sie daraufhin mit Perry führte – und von dem sie bis heute etwas verunsichert ist.

Wie das amerikanische Promi-Portal Page Six derzeit berichtet, entschied sich Haralson für das Video-Telefonat, weil sie dachte, dass es "lustig sein würde".

Den Schauspieler kannte sie schließlich, auch wenn sie den Serien-Erfolg "Friends" noch nie gesehen hatte.

GNTM: Katharina Wandrowsky erhebt schwere Vorwürfe und klärt auf: Darum sind GNTM-Kandidatinnen erfolglos
Germany's Next Topmodel Katharina Wandrowsky erhebt schwere Vorwürfe und klärt auf: Darum sind GNTM-Kandidatinnen erfolglos

Die beiden begannen daraufhin ein kleines Spiel zu spielen, in welchem sie sich verschiedenste Fragen stellten, um einander besser kennenzulernen – einen kleinen Ausschnitt davon zeigte Haralson in ihrem TikTok-Clip.

Zwar ging keine der gestellten Fragen unter die Gürtellinie, trotzdem fühlte sich die damals noch 19-Jährige sichtlich unwohl.

"Ich glaube nicht, dass ihn [mein Alter] gestört hat", sagte sie. "Es fühlte sich irgendwie komisch an, mit jemandem zu reden, der so alt wie mein Vater war."

Page Six teilte das TikTok-Video später auf YouTube:

Junge Frau wird mit etlichen Hassnachrichten konfrontiert und löscht das Video wieder

Seitdem ihr Video auf der Social-Media-Plattform viral gegangen war, wurde ihr Account mit einer solchen Welle an Hassnachrichten überflutet – die sie einen "Mobber" und als "einfach nur fies" bezeichneten – dass sich die 20-Jährige dazu entschied, das Video wieder zu löschen.

Sie würde sich seither "ein bisschen schlecht" fühlen und fügte hinzu, dass Perry ein "netter Kerl" sei.

Trotzdem fände sie es nicht okay, dass Männer in seinem Alter, vor allem aus Hollywood, mit so jungen Mädchen wie ihr Kontakt halten – und darauf wollte sie aufmerksam machen.

Die beiden haben sich übrigens nicht getroffen. Zwar soll Perry in dem Gespräch gesagt haben, sie könne doch mal "vorbeikommen", aber Haralson geht davon aus, dass es sich um einen "harmlosen Scherz" gehandelt habe.

Titelfoto: Bildmontage: Copyright Universal Media Studios & Copyright Metropolitan FilmExport (2)

Mehr zum Thema Promis & Stars: