"Frühstücksfernsehen"-Moderator an Krebs erkrankt!

Berlin - Viele Zuschauer hatten es bereits vermutet, jetzt spricht er offiziell darüber: SAT.1-Frühstücksfernsehen-Reporter Benjamin Bieneck hat vor einigen Wochen eine erschütternde Krebs-Diagnose erhalten.

Auf Instagram spricht Benjamin Bieneck offen über seine Krebserkrankung.
Auf Instagram spricht Benjamin Bieneck offen über seine Krebserkrankung.  © Instagram/benjibie

Auf Instagram äußert sich der Berliner nun zu seiner Erkrankung: "Bei mir wurde auch festgestellt, dass eine Metastase sich schon in meinem Körper befindet. Deshalb bin ich in eine Chemotherapie gegangen, die jetzt ein paar Wochen angehalten hat", erklärt er, "deshalb auch wenig Augenbrauen und wenig Haare. Aber die wachsen jetzt bald wieder, weil die Chemo ist abgeschlossen mit sehr sehr gutem Ergebnis."

Der Moderator scheint den Krebs besiegt zu haben, verschweigen möchte er ihn aber keinesfalls: "Es ist halt einfach so, dass man durch Täler gehen muss, auch in dieser schillernden Medienbranche macht der Krebs nicht Halt vor Menschen."

Danken möchte er nach dieser schweren Zeit seinen Freunden und seiner Familie, "die auch in meiner bisher schwersten Zeit an meiner Seite waren und es immernoch sind. Ich weiß gar nicht, wie ich mich dafür bedanken soll, Leute! Außer mit ner riesen Party, sobald wir Corona im Griff haben. Party kann ich ja 😇 Ich bin dankbar, glücklich und demütig, dass ich euch in meinem Leben habe!!!"

Was für schöne Nachrichten, die auch seinen Fans mit Sicherheit einen riesigen Stein vom Herzen fallen lassen.

Titelfoto: Instagram/benjibie

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0