"Game of Thrones"-Star Tom Wlaschiha sucht sich in Zeiten von Corona ein neues Hobby

Berlin - Tom Wlaschiha (47) hat sich in Zeiten von Corona ein neues Hobby gesucht, denn die Pandemie verhindert aktuell die Dreharbeiten für seine US-Fernsehserie "Stranger Things".

Tom Wlaschiha (47) bei der Party "Movie meets Media" im Rahmen der Berlinale 2019.
Tom Wlaschiha (47) bei der Party "Movie meets Media" im Rahmen der Berlinale 2019.  © Britta Pedersen/dpa

Eigentlich sollte sich Schauspieler Tom Wlaschiha aktuell gar nicht in Deutschland aufhalten. 

Aufgrund der Corona-Pandemie wurden die Dreharbeiten zur vierten Staffel der amerikanischen Mysteryserie "Stranger Things" jedoch auf Eis gelegt, sodass auch Tom aktuell keinen Drehverpflichtungen nachkommen muss.

Aus diesem Grund hat sich der Darsteller ein neues Hobby gesucht und dabei handelt es sich nicht um irgendeinen neuen Extrem-Sport.

Im Podcast "TOMorrow" verriet er nun nämlich, dass er auf dem Balkon seiner Berliner Wohnung Tomaten züchtet. Das könnte man jetzt für ganz schön spießig halten, aber dem 47-Jährigen gefällt es.

Wann die Dreharbeiten zu "Stranger Things" fortgesetzt werden können, ist bislang noch unbekannt. 

Wlaschiha, der durch seine Rolle als Jaqen H’ghar in "Game of Thrones" seinen internationalen Durchbruch feierte, äußerte sich auch kritisch zu möglichen Drehbuchänderungen aufgrund der Corona-Pandemie.

"Ein Film ohne Sexszenen – undenkbar. Das finde ich fragwürdig, wenn wegen der Situation jetzt Drehbücher inhaltlich geändert werden", so der Schauspieler. Man stelle sich "Game of Thrones" ohne nackte Haut und Sexszenen vor. 

Titelfoto: Britta Pedersen/dpa

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0