Blutiges Video von Georgina Fleur und Ex Kubilay: "Da wollte wohl jemand mein Baby umbringen"

Dubai - Dass Georgina Fleur (31) und ihr Ex-Verlobter Kubilay Özdemir (41) nicht im Guten auseinandergegangen sind, ist längst bekannt. Nun zeigt ein Video, wie heftig die Streitereien der werdenden Eltern eskaliert sind - Blutspritzer und zerstörte Möbel inklusive.

Georgina Fleur (31) soll noch im August ihr erstes Baby zur Welt bringen.
Georgina Fleur (31) soll noch im August ihr erstes Baby zur Welt bringen.  © picture alliance / dpa

Mal waren sie ein Paar, dann wieder getrennt: Die On-off-Beziehung zwischen Georgina und Kubilay sorgte in den vergangenen Monaten regelmäßig für Schlagzeilen.

Im Mai ließ die Influencerin dann die Baby-Bombe platzen: Sie und ihr Verlobter erwarten ihr erstes gemeinsames Kind!

Kurz darauf trudelte die nächste Hiobsbotschaft ein. Im Nobelapartment der beiden sei es zu einer schlimmen Auseinandersetzung gekommen.

Hat ihr Ex Kubilay Özdemir sie verprügelt? Georgina Fleur packt über blaues Auge aus!
Georgina Fleur Hat ihr Ex Kubilay Özdemir sie verprügelt? Georgina Fleur packt über blaues Auge aus!

Georgina machte den Streit auf ihrer Instagram-Seite publik, behauptete, Kubilay wäre auf sie losgegangen und habe die ganze Wohnung verwüstet: "Ich habe Todesangst, das nächste Mal werde ich nicht überleben".

Ihr Ex wiederum erklärte, die 31-Jährige wäre ihm gegenüber handgreiflich geworden: "Du hast nicht geschafft, mich zu töten".

Kurz darauf meldete er sich aus dem Krankenhaus: "Sie [Georgina]hat mich mit einem Brotmesser angegriffen."

Was sich damals genau zwischen den Reality-Stars abgespielt hat, blieb lange Zeit ungeklärt.

Hochschwangere Georgina soll sich derzeit in Deutschland auf Geburt vorbereiten

Georgina Fleur (31) bereitet sich gerade in Deutschland auf die anstehende Geburt vor.
Georgina Fleur (31) bereitet sich gerade in Deutschland auf die anstehende Geburt vor.  © IMAGO / Future Image

Nun wurde der "Bild"-Zeitung ein Clip zugespielt, der etwas Licht ins Dunkel bringen soll.

Das Video, das offenbar von Georgina höchstpersönlich aufgenommen wurde, zeigt ein völlig verwüstetes Zimmer. Möbel wurden umgeschmissen und zerlegt. Auf Couch und Teppich sind überall rote Flecken zu sehen. Blutgetränkte Taschentücher bedecken den Fußboden.

"Da wollte wohl jemand mein Baby umbringen", hört man eine weibliche Stimme - vermutlich Georgina - sagen.

Sonne, Strand und Meer: Aber Georgina Fleur fehlt etwas ganz Bestimmtes
Georgina Fleur Sonne, Strand und Meer: Aber Georgina Fleur fehlt etwas ganz Bestimmtes

Zu dem Zeitpunkt lebte die werdende Mutter allein in der Wohnung, Kubilay war zu Besuch aus Deutschland angereist.

Äußern will sich die ehemalige Dschungelcamperin laut Bild derzeit nicht zu dem Vorfall, bei dem sogar Polizei und Sicherheitskräfte anrücken mussten: "Ich stehe kurz vor der Geburt, ich bin hochschwanger. Kubilay ist psychisch gestört, ich möchte keinen Kontakt zu ihm."

Inzwischen soll sie wieder in Deutschland angekommen sein und sich auf die anstehende Geburt vorbereiten. Laut Bild wird Kubilay, der mutmaßliche Vater des Ungeborenen, nicht dabei sein, wenn seine Tochter zur Welt kommt.

Titelfoto: IMAGO / Future Image

Mehr zum Thema Georgina Fleur: