Gerda Lewis gibt ihren Luxus-AMG ab: "Mache erst mal den Führerschein"

Köln - Dass Gerda Lewis (27) Luxus liebt, ist kein Geheimnis. So legte die Influencerin sich bereits vor einiger Zeit einen schicken Mercedes in der AMG-Ausführung zu - obwohl sie bis heute gar keinen Führerschein besitzt. Jetzt gibt die 27-Jährige den Wagen ab. 

Influencerin Gerda Lewis (27) legte sich vor einiger Zeit einen schicken Mercedes AMG zu - obwohl sie bis heute gar keinen Führerschein besitzt. Jetzt will die 27-Jährige das Luxusauto loswerden.
Influencerin Gerda Lewis (27) legte sich vor einiger Zeit einen schicken Mercedes AMG zu - obwohl sie bis heute gar keinen Führerschein besitzt. Jetzt will die 27-Jährige das Luxusauto loswerden.  © Instagram/gerdalewis (Screenshot)

"Bye bye Baby", mit diesen Worten verabschiedete Gerda sich in ihrer Instagram-Story von ihrem Luxusauto.

Obwohl die Influencerin mit 27 Jahren immer noch keinen Lappen in der Tasche hat, sorgte sie bereits für einen angemessenen fahrbaren Untersatz: Gerda gönnte sich einen schicken Mercedes C63 - natürlich in der AMG-Version. 

Doch nun verriet sie ihren 927.000 Instagram-Fans, dass sie sich schweren Herzens von ihrem Luxusauto trennen müsse. 

"Ich bin jetzt grade in Essen angekommen, denn heute gebe ich meinen AMG ab, weil ich ja eh keinen Führerschein habe", erklärte die Blondine ihren Followern.

Obwohl sie selbst wohl kein einziges Mal hinter dem Steuer gesessen hatte, schien ihr der Abschied von dem schicken AMG aber doch nicht ganz so leicht zu fallen. 

Sie postete ein Bild des Sportwagens in ihre Story und fügte drei ziemlich traurig drein blickende Emojis hinzu. 

Aber ganz hat Gerda das "Projekt Führerschein" offensichtlich doch noch nicht ganz ad acta gelegt. 

"Ich hab den jetzt ein bisschen länger behalten. Aber ich gebe den jetzt erstmal ab und mache erst mal meinen Führerschein", erklärte sie ihren Fans.

Alle guten Dinge sind drei - Gerda Lewis macht den Führerschein nun doch

Gerda Lewis (27) wollte bereits im Mai den Führerschein machen, doch daraus wurde nichts. Nun startet sie einen erneuten Versuch.
Gerda Lewis (27) wollte bereits im Mai den Führerschein machen, doch daraus wurde nichts. Nun startet sie einen erneuten Versuch.  © Instagram/gerdalewis

Eigentlich wollte die Kölnerin bereits im Mai ihren Führerschein machen. 

Und schon damals verriet sie ihren Followern, dass es nicht ihr erster Anlauf sei. Sie gab damals zu, sich schon einmal angemeldet zu haben, allerdings kein einziges Mal die Theoriestunden besucht zu haben. 

Der zweite Anlauf sollte dann während der coronabedingten Quarantäne-Phase klappen. Doch offenbar ist der Blondine immer wieder etwas Wichtigeres dazwischen gekommen. 

So sehr sie ihr Luxusauto auch mochte, traf die Blondine nun eine Vernunftentscheidung: "Ich kümmere mich jetzt erst mal um meinen Führerschein und dann hole ich mir ein Anfängerauto", erklärte sie ihren Fans. 

Vielleicht muss Freundin Asena Neuhoff die Kölnerin dann bald nicht mehr durch die Gegend chauffieren. 

Die Brünette scheint Gerda nämlich nicht nur als gute Freundin, sondern ebenso als "privates Taxiunternehmen" zu dienen. Auch Gerdas Followern ist schon aufgefallen, wie häufig Gerda als Copilotin in Asenas kleinem Flitzer sitzt. Die Fans fragten sie daher kürzlich, ob Asena ihre persönliche Taxifahrerin sei. 

Doch die Blondine nahm es mit Humor und erklärte, dass ihre Wohnung sowieso auf Asenas Weg liege und die Brünette ihre Freundin deshalb immer einsammeln würde. 

Ob die Influencerin ihre Führerscheinprüfung im dritten Versuch durchzieht und bald tatsächlich selbst durch die City flitzt, bleibt abzuwarten.

Welches Anfängerauto sich die 27-Jährige in Zukunft zulegen will, verriet sie ihren Fans noch nicht. Doch bei der mitteilungsfreudigen Gerda ist definitiv darauf Verlass, dass sie es ihren Followern zeigen wird, sobald es da ist.

Titelfoto: Instagram/gerdalewis (Bildmontage)

Mehr zum Thema Gerda Lewis:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0