"Nicht mehr gesund": Gerda Lewis gesteht nach Instagram-Pause Fehler ein

Köln – Nach dem großen Wirbel um einen Urlaubszoff und die Trennung von ihrem Freund hat sich Influencerin Gerda Lewis (27) bei Instagram zurückgemeldet – und dabei auch eigene Fehler eingestanden.

Gerda Lewis (27) hat sich nach einer mehrwöchigen Pause wieder bei Instagram gemeldet. (Fotomontage)
Gerda Lewis (27) hat sich nach einer mehrwöchigen Pause wieder bei Instagram gemeldet. (Fotomontage)  © Instagram/Screenshot/Gerda Lewis

"Ich weiß noch gar nicht, wie ich wieder einsteigen soll", sagt Gerda Lewis zu Beginn ihrer Instagram-Story. Sie habe das Video "jetzt ungelogen zum 30. Mal aufgenommen".

Es ist das erste Mal, dass sich die 27-Jährige in einer längeren Nachricht wieder an ihre Fans wendet. Drei Wochen lang hatte es kaum ein Lebenszeichen von der Ex-"Bachelorette" gegeben.

"Ich hab die Zeit damit verbracht, wieder so ein bisschen zu mir zurück zu finden", berichtet Gerda nun. Sie habe inzwischen eingesehen, dass Instagram eine "sehr, sehr oberflächliche Welt" sei.

"Wenn man nicht aufpasst, ist man halt einfach sehr schnell, sehr tief da drin. Und ich bin mir zu tausend Prozent sicher, dass ich viel zu tief in diesem Instagram-Game drin war."

Aus diesem Grund habe die hübsche Blondine sogar "irgendwann teilweise den Bezug zur Realität verloren".

Sie sei nach ihren TV-Auftritten bei "Germany's Next Topmodel" und der "Bachelorette" einfach von der Erfolgswelle mitgerissen worden.

Gerda Lewis: "Es wird nicht mehr so sein wie vorher."

Gerda Lewis (27) ist vielen aus der RTL-Show "Bachelorette" bekannt.
Gerda Lewis (27) ist vielen aus der RTL-Show "Bachelorette" bekannt.  © TVNOW/Arya Shirazi

In Bezug auf ihre Aktivitäten bei Instagram ist sich Gerda sicher: "In dem Maß, in dem ich es gemacht habe, war es einfach nicht mehr gesund."

Die 27-Jährige, die ihr Geld vor allem als Influencerin verdient, habe gar nicht mehr das große Ganze gesehen, sondern ihre Prioritäten nur noch in die Erfolgsrichtung gesetzt.

Zu den heftigen Streitigkeiten mit ihren ehemaligen Freundinnen, die medial viel thematisiert wurden, will Gerda nichts sagen. Sie gibt aber zu, dass sie fast froh sei, "dass es alles so gekommen ist, wie es gekommen ist".

Danach habe sie angefangen, viel über sich selbst, ihre Taten und ihr Leben generell zu reflektieren und gemerkt, "dass Instagram vieles kaputt machen kann".

Mit den einzelnen Personen, die an dem großen Zoff beteiligt waren, wolle sie nun alles im Privaten klären.

"Ich fang jetzt wieder mit Instagram an, es wird aber nicht mehr so sein wie vorher", kündigt Gerda an.

Sie werde ihre Fans nicht mehr "von morgens bis abends" durch ihren Tag mitnehmen. Stattdessen wolle sie das wahre Leben wieder mehr wahrnehmen und zu schätzen wissen.

Titelfoto: TVNOW/Arya Shirazi / Instagram/Screenshot/Gerda Lewis

Mehr zum Thema Gerda Lewis:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0