Tolle Aktion: Gina-Lisa legt in Zeiten der Coronakrise selbst Hand an

Frankfurt am Main - Das Coronavirus, die daraus resultierenden Einschränkungen im Alltag und die Vorsichtsmaßnahmen, die ein jeder von uns treffen sollte, stellen ganz Deutschland vor eine harte Belastungsprobe. Dies veranlasste nun auch Model Gina-Lisa Lohfink dazu, ihren ganz eigenen Beitrag der Solidarität zu leisten.

Die Fotomontage zeigt zwei Fotos aus dem Instagram-Profil von Reality-TV-Star Gina-Lisa Lohfink.
Die Fotomontage zeigt zwei Fotos aus dem Instagram-Profil von Reality-TV-Star Gina-Lisa Lohfink.  © Montage: Instagram/ginalisa2309

Auf Instagram veröffentlichte die 33-Jährige am Freitagabend zwei Beiträge, die die TV-Blondine zusammen mit einer Freundin beim Anfertigen von handgenähten Mundschutz-Masken zeigen. Zu der Aktion schrieb Gina-Lisa:

"In dieser schwierigen Zeit möchten meine liebe @janasarrafiore und ich für Euch / uns alle etwas Gutes tun und... dass wir gerade ganz fleißig dabei sind schöne Mundschutz Masken zu nähen!" (Rechtschreibung übernommen) Doch möchte der 33-jährige Reality-TV-Star nicht etwa Profit aus der Coronakrise schlagen, sondern gibt sich voll und ganz solidarisch.

"Die Mundschutz Masken möchten wir gerne kostenlos an Personen die in Pflegeheimen arbeiten sowie an Hebammenpraxen, mobile Pflegedienste und hilfsbedürftige Privatpersonen schenken", so Gina-Lisa in ihrem Beitrag weiter. Bestellungen könnten darüber hinaus auch per E-Mail aufgegeben werden.

Zwar seien die Masken keiner geprüften Norm entsprechend oder gar zertifiziert, dennoch versicherte Gina-Lisa, dass sie für den alltäglichen Bedarf vollkommen ausreichend seien und somit eine willkommene Hilfe für alle Bedürftigen darstellen.

Gina-Lisa plant Eröffnung ihrer eigenen Bar

Ihre Idee fand auch bei ihren über 200.000 Followern Anklang. So überschlugen sich die lobenden Worte in den Kommentaren:

  • "Ich finde es mega genial von euch hätte ich nicht erwartet"
  • "Echt toll was ihr macht. 💪🏼😍🌸 Danke dafür 😘" oder 
  • "Dich muss man einfach gern haben @ginalisa2309 😍❤️"

Waren dabei nur einige der positiven Reaktionen auf die Selfmade-Mundschutz-Aktion der angehenden Bar-Betreiberin. Denn aktuell laufen - trotz Einschränkungen - die Renovierungs-Arbeiten für Gina-Lisas Bar "Miracle by Gina-Lisa" (TAG24 berichtete). Wann ihr eigener Laden jedoch eröffnet werden kann, steht noch in den Sternen.

Alle Infos für ganz Deutschland im +++ Coronavirus-Liveticker +++!

Alle Infos für Hessen im +++ Coronavirus-Hessen-Liveticker +++!

Titelfoto: Montage: Instagram/ginalisa2309

Mehr zum Thema Gina-Lisa Lohfink:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0