"Glee"-Star Naya Rivera (†33) ertrinkt vor ihrem Sohn: Nun reicht ihr Ex-Mann Klage ein!

Los Angeles - Rund vier Monate nach dem Tod der US-Schauspielerin Naya Rivera in einem See in Kalifornien haben ihre Nachlassverwaltung und der Vater ihres Sohnes, ihr Ex-Mann Ryan Dorsey (37), Klage eingereicht.

Naya Rivera (†33) ertrank bei einem Bootsausflug vor ihrem vierjährigen Sohn.
Naya Rivera (†33) ertrank bei einem Bootsausflug vor ihrem vierjährigen Sohn.  © Instagram/Bildmontage/nayarivera

Die Regionalverwaltung habe nicht ausreichend davor gewarnt, dass es gefährlich sein könne, im Lake Piru nordwestlich von Los Angeles schwimmen zu gehen, heißt es US-Medienberichten zufolge in dem Dokument.

Die Leiche der aus der Serie "Glee" bekannten Schauspielerin Rivera war im Juli in dem See entdeckt worden. (TAG24 berichtete).

Ermittler gehen davon aus, dass sie ertrank, und dass es sich um einen Unfall handelte. Rivera war 33 Jahre alt.

Ihren damals vier Jahre alten Sohn fanden Insassen eines Bootes schlafend an Bord eines anderen Bootes, das Rivera gemietet hatte.

Der Vater des Sohnes, US-Schauspieler Ryan Dorsey (37, "Justified") war von 2014 bis zum Jahr 2018 mit Rivera verheiratet.

Titelfoto: instagram.com/nayarivera

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0