Warum postet Greta Thunberg schon wieder einen Comic?

Schweden - Erst im August überraschte Greta Thunberg (17) ihre Instagram-Follower mit einem schwarzhumorigen Comic-Strip (TAG24 berichtete). Nun hat es die junge Klima-Ikone schon wieder getan!

Greta Thunberg nimmt mit Maske an einem Fridays for Future-Protest vor dem schwedischen Parlament in Stockholm teil.
Greta Thunberg nimmt mit Maske an einem Fridays for Future-Protest vor dem schwedischen Parlament in Stockholm teil.  © Jessica Gow/TT News Agency/AP/dpa

Comics sind eine gute Möglichkeit, ernste Themen anschaulich zu verpacken. Das dachte sich wohl auch die schwedische Umwelt- und Klima-Aktivistin Greta Thunberg.

Auf Instagram postete sie nun erneut eine satirische Zeichnung, die den Klimawandel verdeutlichen soll, diesmal von dem Cartoonisten Pedro X. Molina.

In besagtem Comic schaut ein Vater ungläubig gen Himmel. "Das Wetter spielt verrückt", sagt er. Sein Sohn hat die Ursache des Ganzen im Blick und schaut auf einen abgeholzten Wald und eine Fabrik. "Ja, 'das Wetter'...", bestätigt er ironisch.

Auf welches Thema die Zeichnung Bezug nimmt, erklärt Greta Thunberg gleich höchstselbst: "Die vielleicht am meisten übersehene Industrie in Bezug auf die Klima- und Umweltkrise ist die Forstwirtschaft", schreibt sie.

Laut "Global Forest Watch" werde jede Sekunde eine Waldfläche von der Größe eines Fußballfeldes abgeholzt. Für die Menschheit sei ein toter Baum wertvoller als ein lebender und solange diese Denkweise und diese Art des Wirtschaftens vorherrsche, könne die Klima-Krise nicht gelöst werden.

Im Anschluss führt sie ein Beispiel auf, wie sich ihre Heimat Schweden selbst in puncto Nachhaltigkeit belügt. Das skandinavische Land wolle in naher Zukunft zwar auf eigens produzierte Biokraftstoffe umsteigen, importiere jedoch den dafür notwendigen Rohstoff zu 95 Prozent aus Indonesien. Angesichts der enormen Entfernung und der dementsprechend langen Transportwege wäre dies natürlich kein guter Deal fürs Klima.

Auf Instagram bekommt Greta Thunberg jede Menge Zuspruch. Mehrere Nutzer danken ihr dafür, dass sie auf das oft ignorierte Problem der Entwaldung und die daraus resultierenden Folgen für das globale Klima aufmerksam gemacht hat. Zeichner Pedro X. Molina freut sich, dass Greta seinen Comic weiterverbreitet und damit auf ein sehr wichtiges Thema hingewiesen hat.

Titelfoto: Jessica Gow/TT News Agency/AP/dpa, Instagram Screenshot @gretathunberg/@pxmolina

Mehr zum Thema Greta Thunberg:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0