GZSZ-Star Jörn Schlönvoigt: Tochter soll keine Schauspielerin werden

Berlin - Er ist der Arzt, dem der Kolle-Kiez vertraut. Seit mittlerweile 15 Jahren begeistert Jörn Schlönvoigt als Dr. Philip Höfer die GZSZ-Fans. Erst im Oktober feierte er zusammen mit seiner Serien-Zwillingsschwester Emily (Anne Menden) 15-jähriges Jubiläum. Ein Ende ist noch lange nicht in Sicht.

Jörn Schlönvoigt spielt seit 15 Jahren bei GZSZ die Rolle des Philip Höfer.
Jörn Schlönvoigt spielt seit 15 Jahren bei GZSZ die Rolle des Philip Höfer.  ©  RTL / Philipp Rathmer

Auch privat könnte es kaum besser laufen. Im Dezember 2017 sind der 33-Jährige und seine Frau Hanna Weig erstmals Eltern geworden.

Inzwischen ist Tochter Delia schon zwei Jahre alt. Ihr berühmter Papa macht sich schon jetzt Gedanken über ihre Zukunft. 

Dabei hofft der GZSZ-Star offenbar, dass seine kleine Tochter nicht unbedingt in die Fußstapfen ihres Vaters tritt. 

"Selbstverständlich kann Delia später einmal machen, was sie will, Hauptsache ist sie wird keine Schauspielerin und arbeitet bei der @nasa oder bei @spacex , also alles ganz fair", schreibt der Soapi zu einem niedlichen Vater-Tochter-Bild auf Instagram. 

"Wichtig ist auch das man keinen Druck aufbaut durch Fanartikel, die sich subtil ins Unterbewusstsein einschleichen, das ist nicht ratsam."

Allerdings haben sowohl Jörn Schlönvoigt als auch seine Tochter ein T-Shirt der NASA an. Insofern kann man davon ausgehen, dass sein Post nicht ganz ernst gemeint ist.

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0