Haariges Statement zum Weltfrauentag: Motsi Mabuse kaum wiederzuerkennen

Frankfurt am Main - Der 8. März markiert auch in diesem Jahr den Internationalen Frauentag. Zu diesem Anlass, der die Gleichberechtigung der Frau ins Rampenlicht stellen soll, ließ es sich auch Motsi Mabuse (39) nicht nehmen, ein passendes Statement zu setzen.

In der Auftaktfolge zur 14. "Let's Dance"-Staffel sah man Jurorin Motsi Mabuse (39) noch mit schwarzer Wallemähne.
In der Auftaktfolge zur 14. "Let's Dance"-Staffel sah man Jurorin Motsi Mabuse (39) noch mit schwarzer Wallemähne.  © Andreas Rentz/Getty-Pool/dpa

Mit einem Instagram-Post vom Montagmorgen verzückte die "Let's Dance"-Jurorin ihre rund 464.000 Follower. Dabei sticht vor allem ihr gold-schwarzer Einteiler ins Auge, den die 39-Jährige mit seitlich von der Kamera abgewandtem Blick trägt.

Doch was ist da auf Motsis Kopf los? Mit ihren Händen umschließt die Mutter einer zweieinhalbjährigen Tochter ihre Frisur, die aber auf diesem Schnappschuss keine lange Wallemähne, sondern ein stylisch hochtoupierter Afro-Look ist.

Mit ihrer natürlichen Haarpracht sieht man die Ehefrau von Profitänzer Evgenij Voznyuk (37) nur selten. Umso deutlicher ist die Botschaft, die sie mit diesem ungewohnten, aber dennoch wunderschönen Look an die Frauen dieser Welt richtet.

Dem Foto fügte Motsi das Gedicht "Still I Rise" (Immer wieder Aufstehen) der 2014 verstorbenen Bürgerrechtlerin und Schriftstellerin Maya Angelou (†86) an. Und genauso, wie es in dem Dichtwerk geschrieben steht, forderte Motsi vor allem ihre weiblichen Fans dazu auf, sich allen Widerständen entgegenzustemmen und stets wieder aufzustehen.

Vor allem denjenigen Frauen, die sich dazu entschlossen hätten, ihre Stimme gegen alle Widerstände zu erheben, wollte Motsi mit ihrem Post ermutigen und würdigen.

Dieses wuchtige Social-Media-Statement wurde schließlich nicht überraschend dementsprechend gewürdigt. Binnen kürzester Zeit sammelte das Instagram-Foto rund 2000 Likes. Zudem gab es viele lobende Worte - auch aus prominenter, digitaler Feder.

Motsi Mabuse zeigt sich anlässlich des Weltfrauentages im Afro-Look

So teilten etwa Promi-Ladies wie Model und Bald-Mama Rebecca Mir (29) sowie auch Influencerin und Moderatorin Cathy Hummels (33) ihre Begeisterung in knappen, aber eindeutigen Worten mit.

Damit reihten sie sich schließlich in den Tenor der Reaktionen ein, die sich auch von Seiten von Motsis Fans in den Kommentaren wiederfanden.

Titelfoto: Andreas Rentz/Getty-Pool/dpa

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0