Schnappatmung garantiert! Ex-GNTM-Babe zeigt sich oben ohne

Hamburg – Sie hat es wieder getan! Erneut hat die ehemalige GNTM-Kandidatin Greta Faeser (24) die Hüllen fallen lassen. 

Heute ist Greta alles andere als schüchtern.
Heute ist Greta alles andere als schüchtern.  © Screenshot/Instagram, Greta Faeser

Von dem schüchternen Mädchen, das im Jahr 2017 vor lauter Heimweh freiwillig bei "Germany's Next Topmodel" ausstieg, ist heute nichts mehr übrig. 

Inzwischen hat sich Greta Faeser ein ganz neues Image zugelegt. Aus der zurückhaltenden GNTM-Anwärterin ist nicht nur ein erfolgreiches Model, sondern auch eine absolute Sexbombe geworden.

So hat es sich die 24-Jährige zur Aufgabe gemacht, auf ihrem Instagram-Profil immer wieder mit ihrer Freizügigkeit zu provozieren.

Mal räkelt sich die Blondine komplett nackt auf dem Bett, im Bikini am Strand oder posiert in Unterwäsche vor dem Spiegel - Greta ist einfach nichts zu freizügig!

Auch während der Corona-Quarantäne hat das Model mal wieder blank gezogen. Zwar liegt der Schnappschuss, den sie mit ihren mehr als 200.000 Followern auf Instagram teilt, schon einige Zeit zurück, zeigt jedoch den Hammer-Body der Ex-GNTM-Kandidatin.

Greta polarisiert mit Nackt-Look

Das Model zeigt sich gerne in sexy Posen.
Das Model zeigt sich gerne in sexy Posen.  © Screenshot/Instagram, Greta Faeser

Oben ohne posiert das Model bei einem Shooting am Strand von Cannes. Nur mit dem Arm bedeckt die 24-Jährige dabei das nötigste ihrer Oberweite. "Das Leben ist ohne Kleidung schöner", lautet ihr frecher Kommentar.

Ein Statement, das vor allem in Zeiten von Quarantäne-Look und Jogginghosen bei vielen Followern gut ankommt. "Sehe ich auch so, ich hasse vor allem Hosen", scherzt eine Userin. "Du siehst einfach nur toll aus", meint eine andere.

Doch nicht bei jedem kommt die Freizügigkeit der 1,78 Meter großen Schönheit gut an. In der Vergangenheit wurde Greta bereits oft beschimpft - unter anderem als Schlampe.

Doch die 24-Jährige steht zu ihrer Nacktheit: "Ich bin stolz auf meinen Körper, tue viel dafür und möchte das zeigen", so Greta gegenüber der Bild-Zeitung. Sie wolle nicht gefallen, sondern provozieren. 

Nicht nur das hat die Beauty mal wieder geschafft, sondern auch für eine willkommene und vor allem heiße Abwechslung in dieser schweren Zeit gesorgt.

Titelfoto: Screenshot/Instagram, Greta Faeser

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0