Wegen Corona-Krise: Mirja du Mont hat sehnlichen Wunsch

Hamburg – Auch bei den Promis nagt die Corona-Pandemie so langsam an den Nerven. Mit einem dringenden Wunsch hat sich Mirja du Mont (44) nun an ihre Follower gewandt.

Mirja du Mont genießt die Corona-Zeit zu Hause.
Mirja du Mont genießt die Corona-Zeit zu Hause.  © Screenshot/Instagram, mirja_du_mont

Während die Corona-Krise dafür sorgt, dass das gesellschaftliche Leben in Hamburg deutlich heruntergefahren wurde, genießt Mirja du Mont die Zeit zu Hause mit ihren beiden Katzen. 

Doch langsam wünscht sich auch die Blondine ein Stück Normalität zurück. Auf Instagram hat die 44-Jährige ein Foto mit ihren Followern geteilt, auf dem sie es sich auf dem Sofa bequem macht. 

Dazu teilt Mirja ihren sehnlichsten Wunsch: "Ich will arbeiten und einfach tanzen gehen", schreibt sie. Und weiter: "Oh wie schön wäre es mit euch auf einem Festival im Sonnenuntergang zu tanzen. Davon werde ich heute träumen."

Die Fans sind ganz begeistert von dem Selfie des Models. In den Kommentaren hagelt es Komplimente: "Wunderhübsche Dame", schwärmt ein Follower. "Schönes Foto", pflichtet ihm ein anderer bei. 

Doch auch die Worte der Zweifach-Mutter finden bei den Fans großen Anklang. "Ja, langsam geht es jedem ans Gemüt", schreibt eine Userin, "das positiv Denken wird immer schwerer, vor allem da alles, auf das man sich freut, abgesagt wird. Aber Aufgeben ist nicht!"

Auch eine weitere Nutzerin wünscht sich: "Hoffen wir, dass die Zeit bald vorbei ist und man mit Freunden in den Sonnenuntergang tanzen kann..." "Das wünsche ich uns", antwortet das Model in den Kommentaren.

Mirja Du Mont hält sich an die Regeln

Doch bis es soweit ist, hält sich auch die Ex-Frau von Schauspieler Sky Du Mont (73) an die Corona-Regeln. Denn die Moderatorin zählt zu jenen, die das Coronavirus ernst nehmen und nicht nur sich, sondern auch andere so gut es geht schützen wollen. 

Erst vor einigen Wochen teilte die 44-Jährige ein Foto in Corona tauglicher Vollmontur (TAG24 berichtete). Mit einem stylischen schwarzen Mundschutz und Einmalhandschuhen zur Designertasche posiert die blonde Schönheit vor der Elbe. "Spaziergang in Corona-Zeiten", kommentierte sie das Foto.

Das Haus verlasse das Model nur noch mit Mundschutz. An ihre Follower appellierte sie: "Aber bitte keinen medizinischen, da der für die Krankenhäuser etc. gebraucht wird."

Titelfoto: Screenshot/Instagram, mirja_du_mont

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0