Bachelor-Sam platzt der Kragen: "Habe wirklich keinen Bock mehr!"

Hamburg – Die ehemalige Bachelor-Kandidatin Samantha Justus (30) ist heute eine gefragte Influencerin - doch nicht alle ihrer Follower meinen es gut mit ihr.

In einer Story macht Sam ihrem Ärger Luft.
In einer Story macht Sam ihrem Ärger Luft.  © Screenshot Instagram/samantha_justus

Auf Instagram ist Sam vor allem dafür bekannt, immer ehrlich ihre Meinung zu äußern und auch mal Themen anzusprechen, die nicht mit Mode, Beauty oder Lifestyle zu tun haben. 

Immer wieder eckt die Hamburgerin damit jedoch bei einigen Followern an. Die Folge: Üble Hasskommentare und Beleidigungen, mit denen sich Sam regelmäßig herumschlagen muss. 

Doch nun ist der Single-Mutter der Kragen geplatzt. Den ewigen Hass im Netz kann sie einfach nicht nachvollziehen. "Ja, ich mache das unheimlich gerne und ich wollte auch nie so eine typische Influencerin sein, die einfach Klamotten anzieht, aber langsam habe ich wirklich keinen Bock mehr", beschwert sich die 30-Jährige in einer Insta-Story bei ihren Fans.

Es mache ihr einfach keinen Spaß mehr, ihre Meinung zu sagen: "Egal was du machst, es kommt immer einer, der meint, er weiß es besser", erklärt Sam und fragt: "Warum verstehen die Leute nicht, dass jeder eine andere Meinung hat?"

Für die bösen Nachrichten meint die Blondine nun eine Lösung gefunden zu haben: "Ich werde diese Personen in Zukunft einfach blockieren", macht sie klar. "Selbst, wenn ich dadurch 10.000 Follower verliere."

Klare Ansage zu Freizügigkeit im Netz

Auf Instagram zeigt sich die 30-Jährige gerne sexy.
Auf Instagram zeigt sich die 30-Jährige gerne sexy.  © Screenshot Instagram/samantha_justus

Auch, dass die Ex-Bachelor-Kandidatin sich auf ihrem Profil gerne freizügig zeigt, ist ein gefundenes Fressen für ihre Hater. 

Unter den Bikini-Bildern der Blondine häufen sich die Hass-Kommentare - vor allem von weiblichen Nutzern.

Dass Frauen in der heutigen Zeit nicht zusammenhalten, sondern sich gegenseitig anfeinden, ist für Sam ein Rätsel. Unter Männern hätte sie sowas noch nicht mitbekommen.

Ende April hatte die Single-Mutter in einer Insta-Story geäußert: "Wer auf meinen Account geht, sieht, welche Einstellung ich vertrete. Ich bin für die Gleichberechtigung. Ich bin dafür, dass eine Frau genau dieselben Rechte hat wie ein Mann."

Laut Sam sei der fehlende Zusammenhalt unter Frauen auch der Grund, warum Frauen und Männer in der heutigen Gesellschaft noch immer keine Gleichberechtigung genießen.

"Wir wundern uns darüber, dass Männer uns immer noch nicht für voll nehmen (...). Wie denn auch, wenn wir Frauen ständig mit dem Finger auf andere Frauen zeigen?", gab die TV-Beauty zu verstehen.

Titelfoto: Screenshot Instagram/samantha_justus

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0