Bachelor-Babe Sam über Beauty-Eingriffe: "Habe massiv übertrieben"

Hamburg – Volle Lippen, glatte Haut, großer Busen - die ehemalige Bachelor-Kandidatin Samantha Justus (30) sieht aus wie ein wahr gewordener Männertraum. Doch ihr Körper ist nicht mehr ganz so, wie Gott ihn schuf!

Auf Instagram berichtet Sam (30) von ihrem Beauty-Fehltritt.
Auf Instagram berichtet Sam (30) von ihrem Beauty-Fehltritt.  © Fotomontage: Screenshot/Instagram, Samantha Justus

Für ihr makelloses Aussehen hat sich die Single-Mutter aus Hamburg bereits dem ein oder anderen Beauty-Eingriff unterzogen.

Dass an ihr nicht mehr alles echt ist - daraus macht Sam jedoch kein Geheimnis. In einer Instagram-Story hat sie nun ganz offen darüber geplaudert, was sie bereits an sich machen ließ.

"Ich bin kein Gegner von Schönheitsoperationen und dazu stehe ich auch. Ich habe ja gemachte Brüste und auch im Gesicht Botox, Hyaluron usw.", erklärt sie ihren Fans. Dazu kommen regelmäßige Haar- und Wimpern-Verlängerungen sowie künstliche Nägel.

Den Schönheitswahn sieht die Hamburgerin jedoch zweigeteilt: "Wenn man mal ehrlich ist, es ist auch schon irgendwo Bullshit", macht sie klar. Gefährlich sei vor allem, dass man mit der Zeit den Blick für die Realität verliere: "Man macht das erste oder zweite Mal Hyaluron, und es gefällt einem" - doch dann wolle man mehr!

Mit diesem Phänomen hat auch die TV-Beauty bereits Erfahrungen gemacht, wie sie berichtet: "Ich habe mir in einer Session solche Wangenknochen spritzen lassen, ich sah aus wie eine böse Fee. Da habe ich dann gemerkt, dass ich massiv übertrieben habe", gesteht sie. In solchen Situationen sei es wichtig, auf Freunde und Bekannte zu hören.

Sam steht zu Beauty-Eingriffen

Die 30-Jährige steht zu ihren Schönheits-Eingriffen.
Die 30-Jährige steht zu ihren Schönheits-Eingriffen.  © Screenshot/Instagram, Samantha Justus

Was die ehemalige Bachelor-Kandidatin jedoch von vielen ihrer Kolleginnen unterscheidet, ist ein wichtiger Part: Sie steht zu ihren Eingriffen.

"Ich weiß, dass viele meiner Kolleginnen super viel machen lassen und dann sagen sie nur, sie hätten irgendeine Gesichtsbehandlung gemacht", betont die 30-Jährige und fährt fort: "Bei der Gesichtsbehandlung sind dann irgendwie die Lippen größer geworden. Da denke ich 'Lieber bin ich ehrlich und stehe dazu, wenn ich was machen lasse.'"

Nur so würde ihren Followern klar werden, dass man sich einem schmerzhaften Eingriff unterziehen müsse, um auch solche Lippen oder Brüste zu haben. "So zu tun, als würde man von Natur so aussehen - das finde ich verantwortungslos", macht Sam klar.

Titelfoto: Fotomontage: Screenshot/Instagram, Samantha Justus

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0