Sylvie Meis: "Werde nie wieder anderen Namen annehmen"

Hamburg –Ihre Hochzeit mussten Sylvie Meis (42) und Niclas Castello (41) aufgrund der Corona-Pandemie verschieben - nun hat die schöne Niederländerin jedoch verraten, wie sie nach der Hochzeit heißen wird.

Sylvie Meis lächelt bei einem Beauty-Event in die Kamera.
Sylvie Meis lächelt bei einem Beauty-Event in die Kamera.  © Ursula Düren/dpa

Nach der Scheidung von Fußballer Rafael van der Vaart (37) im Dezember 2013 hatte Sylvie wieder ihren Mädchennamen Meis angenommen - und das soll auch so bleiben! 

Im Interview mit Barbara Schöneberger für die Radio-Talkshow "Mit den Waffeln einer Frau" sagte die 42-Jährige: "Ich bin so stolz, dass ich das gemacht habe. Weil: Ich bin Sylvie Meis. Und ich werde auch niemals mehr einen anderen Namen annehmen."

Doch was sagt ihr Verlobter Niclas Castello dazu? "Er weiß auch, dass ich meine Karriere aufgebaut habe und ich Sylvie Meis bin", erklärt die Moderatorin. "Ich habe hart genug gekämpft und gearbeitet, um hier als 42-jährige Frau zu sein und nicht, um jetzt wieder meinen Namen zu ändern. Never."

Auch sonst scheint Sylvie mit dem Künstler einen guten Fang gemacht zu haben - der 41-Jährige kümmert sich liebevoll um seine Partnerin, wie die Moderatorin schwärmt: "Ich habe echt Glück mit meinem Verlobten, der wirklich jeden Morgen für mich einen frischen Kaffee macht.

Die hübsche Niederländerin brauche morgens teilweise sogar drei, vier Tassen schwarzen Kaffee. "Und Niclas geht tatsächlich jedes Mal runter und bringt mir einen neuen. Dann weiß ich, dass ich einen guten Mann habe", so Sylvie.

"Wir bestellen was Schönes, auch mit Champagner"

Ihren Nachnamen will die 42-Jährige nie wieder abgeben.
Ihren Nachnamen will die 42-Jährige nie wieder abgeben.  © Screenshot/Instagram, Sylvie Meis

Doch damit nicht genug: Auch in der Corona-Krise weiß das Paar, wie die Beziehung stets aufregend bleibt.

Obwohl die komplette Hamburger Gastro-Szene bis zuletzt lahmgelegt war, verabreden sich Sylvie und Niclas auch zu Hause regelmäßig zu Dates. "Ich mache mich jede Woche einmal schick, weil ich eine Date-Night mit meinem Verlobten habe", erklärt Sylvie. "Einfach zu Hause, dann machen wir was schönes. Wir kochen oder wir bestellen was schönes, auch mit Champagner."

Während die Moderatorin mit ihrem Sohn Damian (13) in Hamburg lebt, wohnt ihr Verlobter Niclas Castello normalerweise ihn Miami. Trotzdem verbringt das Traumpaar viel Zeit gemeinsam. 

Derzeit sind die beiden Turtletauben auf der Suche nach einem gemeinsamen Liebesnest in der Hansestadt. Erst kürzlich wurden sie bei der Besichtigung eines luxuriösen Anwesens im Stadtteil Hummelsbüttel gesichtet (TAG24 berichtete).

Die Talkshow mit Sylvie Meis wird am Samstag um 11 Uhr, im Internetradio barba radio ausgestrahlt.

Titelfoto: Ursula Düren/dpa

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0