Ruhestand: Für "Mr. Tagesschau" Jan Hofer läuft der Countdown!

Hamburg - Für "Mr. Tagesschau" Jan Hofer (70) läuft der Countdown: Noch vor Weihnachten wird der 70-Jährige zum letzten Mal die Tagesschau moderieren, ehe er in den Ruhestand geht (TAG24 berichtete).

Nachrichtensprecher Jan Hofer wird am 14. Dezember zum letzten Mal die "Tagesschau" moderieren. (Archivfoto)
Nachrichtensprecher Jan Hofer wird am 14. Dezember zum letzten Mal die "Tagesschau" moderieren. (Archivfoto)  © Swen Pförtner/dpa

Bereits seit 1985 ist Hofer bei der Tagesschau im Ersten zu sehen. Im Jahr 2004 wurde er schließlich zum Chefsprecher ernannt.

Eigentlich war schon ein früheres Ende geplant, wie Hofer vor wenigen Monaten bekannt gab. So hätte er mindestens schon drei Jahre länger gearbeitet, als geplant. (TAG24 berichtete).

Wie der NDR bekannt gab, soll mit dem Weggang des 70-Jährigen Jens Riewa (57) die Position des Chefsprechers übernehmen.

Hofer selbst postete an seinem vorletzten Sonntag im Dienst auf seinem Instagram-Profil ein Bild aus der Maske und schrieb dazu:

"Mein vorletzter Sonntag in der "Tagesschau" unter den Fittichen unserer Maskenbildner. Noch genau 14 Tage, dann ist Feierabend. Countdown läuft in den Storys. Aber es gibt neue Aufgaben. Doch davon später mehr".

Von welchen Aufgaben der 70-Jährige da wohl spricht?

Seine Fans werden Jan Hofer vermissen

Seit 2018 ist Jan Hofer mit Phong Lan verheiratet, die beiden haben einen gemeinsamen Sohn namens Henry.
Seit 2018 ist Jan Hofer mit Phong Lan verheiratet, die beiden haben einen gemeinsamen Sohn namens Henry.  © Felix Hörhager/dpa

Viel Zeit dürfte Hofer nun sicherlich mit seiner Ehefrau Phong Lan, die er im Oktober 2018 in Hamburg heiratete und dem gemeinsamen Sohn Henry, der 2015 geboren wurde, verbringen.

Über seine Frau sagte der TV-Mann vor Kurzem: "Wir haben den gleichen Humor, können über die gleichen Dinge lachen und zumindest versteht sie meinen zugegeben manchmal schrägen Witz" (TAG24 berichtete).

Dass "Mr. Tagesschau" aber auf jeden Fall nach seinem Rückzug auch von vielen vermisst werden wird, machen die Kommentare unter seinem Post deutlich.

"Sie werden uns fehlen" schreibt eine Followerin und ein Anderer findet Hofer sei "der beste Nachrichtensprecher Deutschlands". Ein weiterer weiblicher Fan geht sogar noch weiter und stellt Hofers Abschied auf eine Stufe mit der Corona-Pandemie:

"Erst ne weltweite Pandemie und dann verlässt Jan Hofer auch noch die Tagesschau - 2020 hat es echt in sich!".

Dem ist nichts hinzuzufügen.

Titelfoto: Swen Pförtner/dpa

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0