Tim Mälzer und Fynn Kliemann machen gemeinsame Sache!

Hamburg – Wer hätte das gedacht? Tim Mälzer (49) und Fynn Kliemann (32) sind bald Kollegen!

Tim Mälzer zählt zu den bekanntesten TV-Köchen Deutschlands.
Tim Mälzer zählt zu den bekanntesten TV-Köchen Deutschlands.  © Georg Wendt/dpa

Auf den ersten Blick scheinen der TV-Koch und der Sänger kaum etwas gemeinsam zu haben, sie verbinden jedoch zwei wichtige Eigenschaften: Ehrgeiz und Durchhaltevermögen.

Sowohl Tim Mälzer als auch Fynn Kliemann wurden von der Corona-Pandemie schwer getroffen. Die Restaurants des TV-Kochs sogar so schwer, dass er vor lauter Zukunftsängsten in der Talkshow von "Markus Lanz" im Mai in Tränen ausbrach (TAG24 berichtete)

Sechs Monate lang blieb die "Bullerei" zwangsweise geschlossen. Mittlerweile hat Mälzers Lokal  in der Hamburger Sternschanze wieder geöffnet (TAG24 berichtete).

Kliemann hingegen wollte Ende Mai seinen eigenen Dokumentarfilm "100.000 - Alles, was ich nie wollte" in die Kinos bringen, doch das Coronavirus machte auch ihm einen Strich durch die Rechnung. Der gelernte Webdesigner musste kurzfristig umplanen und organisierte ein riesiges Streaming-Event. 

Zudem legte er seine Klamotten-Produktion auf Eis und stellte spontan auf die Herstellung von Atemschutzmasken um (TAG24 berichtete). Diese werden zurzeit dringender gebraucht dachte sich der Unternehmer aus Zeven und produzierte stolze 10.000 Atemschutzmasken pro Tag.

Tim Mälzer und Fynn Kliemann suchen die besten Ideen!

Fynn Kliemann ist Sänger, YouTuber und Unternehmer.
Fynn Kliemann ist Sänger, YouTuber und Unternehmer.  © Georg Wendt/dpa

Ans Aufgeben haben der Musiker und der Gastronom zu keinem Zeitpunkt gedacht. Wo wären die beiden Macher-Typen also besser aufgehoben, als in der Jury eines Ideenwettbewerbes? 

Gemeinsam mit Amorelie-Gründerin Lea-Sophie Cramer und OMR-Gründer Philipp Westermeyer bilden Tim Mälzer und Fynn Kliemann die Jury von "Make Tomorrow New".

Bei dem Wettbewerb werden Menschen gesucht, die die Zukunft mit großen Ideen vorantreiben wollen. Bewerber müssen die Promi-Jury mit nur 100 Wörtern innerhalb von 60 Sekunden von ihren einzigartigen Ideen überzeugen. Die besten Ideen werden mit hohen Preisgeldern prämiert, der Gewinner bekommt 330.000 Euro.

"Mich reizt es total, mit Lea, Tim und Fynn darüber zu diskutieren, wer das Geld am Ende erhält", verriet OMR-Gründer Westermeyer. 

"Es wird eine sehr lehrreiche Erfahrung sein, und ich bin jetzt schon dankbar für die Möglichkeit, Projekte und Ideen unterstützen zu können, die wirklich förderungswürdig sind und die Zukunft besser machen."

Das große Finale von "Make Tomorrow New" findet am 4. Mai 2021 auf dem OMR Festival in Hamburg statt. 

Titelfoto: Fotomontage: Georg Wendt/dpa

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0